WSOP 2010: Carter Phillips gewinnt Event #16

Von Lilly Wolf

Carter Phillips (Bildquelle: PokerNews.com)
Carter Phillips (Bildquelle: PokerNews.com)
Die verbliebenen 18 Spieler gingen gestern beim WSOP Event #16, einem USD 1,500 No-Limit Hold’em / Six Handed Turnier ins Finale. Das Feld wurde von Chipleader Carter Phillips angeführt, der sich nach seinem Sieg bei der EPT Barcelona in der internationalen Pokerszene etabliert hat.

Wer gehofft hatte den Führenden noch abzufangen, lag falsch. Phillips startete einen Durchmarsch sondergleichen und vermehrte seine Chips von Stunde zu Stunde. Er verfügte zeitweise bis zu dreimal so viele Chips wie der Zweitplatzierte und dominierte das Turnier nach Belieben.

In der letzten, entscheidenden Hand eliminierte er Samuel Gerber und gewann das Preisgeld in Höhe von USD 482.774. Carter Phillips kann nun zu seinem EPT Titel auch ein WSOP Bracelet hinzufügen.

Phillips: A [key:card_diamonds] K [key:card_clubs]
Gerber: Q [key:card_clubs] 8 [key:card_diamonds]

Das Board brachte mit 7 [key:card_spades] A [key:card_hearts] 9 [key:card_diamonds] J [key:card_clubs] 5 [key:card_diamonds] den zweiten Platz und ein Preisgeld in Höhe von USD 298,726 für Samuel Gerber.

Das Ergebnis:
1. Carter Phillips USD 482,774
2. Samuel Gerber USD 298,726
3. Craig Bergeron USD 189,661
4. Hugo Perez USD 124,690
5. Russell Thomas USD 84,256
6. David Diaz USD 58,483
7. Thong Tran USD 41,645
8. Mikhail Lakhitov USD 41,645
9. Alexander Wilson USD 30,420
10. Mark Flowers USD 30,420
11. Matthew Ezrol USD 22,700