WSOP 2010: Pascal LeFrancois gewinnt Event # 8

Von Lilly Wolf

Bildquelle: PokerNews.com
Bildquelle: PokerNews.com
Die verbliebenen 25 Spieler starteten gestern in Tag 3 von Event # 8, dem USD 1,500 No Limit Turnier der 2010 World Series of Poker – WSOP. Den Sieg und ein Preisgeld in Höhe von USD 568,974 holte sich Pascal LeFrancois.

In der finalen Hand sahen LeFrancois und Max Steinberg einen Flop mit J [key:card_clubs] 4 [key:card_clubs] K [key:card_hearts]. Steinberg setzte 140,000 und LeFrancois callte. Der Turn brachte die 5 [key:card_hearts]. Steinberg setzte 360,000 und LeFrancois call erneut. Die 10 [key:card_diamonds] kam am River und Steinberg ging All-In. überlegte kurz und callte.

Steinberg zeigte 4 [key:card_hearts] 3 [key:card_diamonds] und musste sich gegen LeFrancois‘ J [key:card_spades] 6 [key:card_clubs] auf Platz 2 geschlagen geben.

Das Ergebnis:
1. Pascal LeFrancois – 568,974
2. Max Steinberg – 352,916
3. Kevin Howe – 249,351
4. Daniel Wjuniski – 179,286
5. David Aue – 130,617
6. James Andersen – 96,422
7. Kurt Disessa – 72,087
8. Joshua Brikis – 54,579
9. Saar Wilf – 41,843
10. Jose Gatmaitan – 32,456

Für Erich Kollmann endete das Event #8 auf Platz 23. Der österreichische Full Tilt Pro war mit A-K All-In und verlor gegen das Paar Neuner von Pascal LeFrancois. Für seinen 23. Platz erhielt der Österreicher ein Preisgeld von USD 16,275.

Phil Hellmuth musste sich auf Platz 15 geschlagen geben. Hellmuth setzte seine letzten 80,000 an Chips und Scott Vener callte.

Hellmuth: Q [key:card_diamonds] 9 [key:card_diamonds]
Vener: A [key:card_clubs] 6 [key:card_clubs]
Board: 2 [key:card_spades] J [key:card_hearts] 5 [key:card_hearts] 2 [key:card_diamonds] 3 [key:card_diamonds]