Casino Duisburg informiert: Im Laufschritt für den krebskranken Joshua

Casino Duisburg initiiert zweiten Spendenlauf am 30. Mai

Kilometergeld für Joshua Badder: WestSpiel-Geschäftsführer Horst Jann, Christine Baumgart (r.), David Schnabel, Stefan Schwarz, Tanja Korte, Matthias Kurth, Peter Mracsek, Michael Märker und Julian Pohl liefen beim Halbmarathon des ASV Duisburg insgesamt 17 Stunden und 29 Minuten.
Kilometergeld für Joshua Badder: WestSpiel-Geschäftsführer Horst Jann, Christine Baumgart (r.), David Schnabel, Stefan Schwarz, Tanja Korte, Matthias Kurth, Peter Mracsek, Michael Märker und Julian Pohl liefen beim Halbmarathon des ASV Duisburg insgesamt 17 Stunden und 29 Minuten.
Duisburg, 27. Mai 2010. Ende Mai schlüpfen die Mitarbeiter vom Casino Duisburg zum zweiten Mal in diesem Jahr in ihre Sportschuhe und treten zum großen Spendenlauf für den krebskranken Joshua Badder an. Der 13-Jährige hat Leukämie und ist auf der Suche nach einem geeigneten Knochenmarkspender. Doch die Krankenkasse des Jungen zahlt nicht alle Typisierungen, die jeweils 50 Euro kosten, aber notwendig sind, um einen geeigneten Spender zu finden. Im März erfuhr Casinomitarbeiter Stephan Schwarz von der Situation des Jungen und mobilisierte sofort die Laufgruppe des Casinos für einen ersten Charity-Lauf beim Halbmarathon des ASV Duisburg. Bei Kollegen und Bekannten suchten und fanden die eifrigen Helfer Sponsoren für jeden gelaufenen Streckenkilometer und das brachte insgesamt 2.129,50 Euro ein. Joshuas Mutter war überglücklich, als sie von der Aktion erfuhr: „Wir sind immer wieder sprachlos ob der großen Anteilnahme an unserem Schicksal. Nie werden wir jedem so danken können, wie es sich eigentlich gehört. Aber bitte seien Sie gewiss, dass wir Ihnen sehr, sehr dankbar sind“, schrieb sie in einer E-Mail. Am 30. Mai wird die Aktion beim Rhein-Ruhr-Marathon wiederholt. „Die Resonanz auf unsere Aktion ist überwältigend und am meisten freut mich, dass es keine Unternehmensinitiative war, sondern unsere Mitarbeiter den Bekanntheitsgrad der WestSpiel-Gruppe genutzt und die Sache von sich aus in die Hand genommen haben“, berichtet WestSpiel-Geschäftsführer Horst Jann stolz.

Wer Joshua ebenfalls unterstützen möchte, findet aktuelle Informationen unter der Seite seines Fußballvereins www.hamborn07-jugend.de. Spenden bitte an folgende Bankverbindung:

Volksbank Rhein-Ruhr
Kt.Nr. 612 072 010 6
BLZ 350 603 86
Stichwort: Joshua Badder