Spielbank Hamburg informiert: Pokerado hoch im Norden – 412 Spieler beim Hamburg Poker Masters 2010 im Casino Esplanade

Der Hamburg Poker Master 2010 : Benjamin Mirsaidi (1. Platz, 63.280 Euro)
Der Hamburg Poker Master 2010 : Benjamin Mirsaidi (1. Platz, 63.280 Euro)
Hamburg, 25. Mai 2010. Als Pfingstmontag der Hamburg Poker Master 2010 fest stand, zeigte die Siegerehrung mehr als nur Gewinner. Sie verriet auch, dass Poker heute generationsübergreifend und die Spielbank Hamburg schon lange Poker-Hoch im Norden ist. Denn mit dem Hamburger Benjamin Mirsaidi holte sich ein Mittzwanziger die Siegprämie von 63.280 Euro. Der Zweitplatzierte ist dagegen seit langem Stammgast des Hauses: Joachim Hempler spielte schon Poker in der Spielbank im Hotel Interconti, als sich Poker-Experten noch in einer kleinen Ecke zusammenfanden und viele Poker-Clubs und Portale in Kinderschuhen steckten.
Mathias Reineke (Spielbank Hamburg) und Turnierleiter Anestis Karasavvidis flankieren Joachim Hempler (Platz 2, 45.200 Euro)
Mathias Reineke (Spielbank Hamburg) und Turnierleiter Anestis Karasavvidis flankieren Joachim Hempler (Platz 2, 45.200 Euro)
Dieses Jahr nahm er 45.200 Euro mit. Platz 3 erreichte wiederum ein Youngster, der das Casino Esplanade in bester Erinnerung hat: Dem Vorjahres-Champion und amtierenden Deutschen Meister, Lennart Holz, gelang „Bronze“. Er füllte sein Poker-Portemonnaie mit 31.640 Euro. Vierter wurde Frank Schulz mit 23.504 Euro. Der Schwede Bo Sehlstedt, der sich über den Casino-Kooperationspartner Everest Poker qualifizierte, freute sich über Platz 5 und 16.724 Euro.

Über 400 Poker-Faces machten das Casino Esplanade für eine Woche zum Pokerado Deutschlands. Exakt 412 Spieler verwandelten das Haus am Stephansplatz während der Turnierwoche in ein Full House of Poker. 113 von ihnen konkurrierten im Main Event um den Titel Hamburg Poker Master 2010. Der Preispool von 226.000 Euro ging an die ersten 13 Platzierungen. Im vergangenen Jahr versuchten 131 Pros und Amateure, sich beim Supersatellite ein Ticket für das Main Event zu sichern. In diesem Jahr stieg die Zahl auf 141.

25 Poker Damen spielen das Ladies Tournament
25 Poker Damen spielen das Ladies Tournament
Das Auftaktturnier der Masters 2010 war mit 95 gestarteten Spielern fast komplett ausgebucht. Beim 200er Omaha Pot Limit Turnier saßen 38 Spieler an den Tischen, in den 90 Minuten unlimited Rebuys kam es mit 98 Rebuys zu einem Rebuy-Feuerwerk – und mit den zusätzlichen 32 Add-Ons zu einem Preispool von 33.600 Euro. Im 100er Ladies Tournament spielten 25 Damen um den 2.500 Euro-Preispool. Beim diesjährigen Hamburg Poker Masters ging es um einen Gesamtpreispool von 361.300 Euro.

Im Casino Esplanade stand jedoch nicht nur der gebotene Poker-Ernst auf der Agenda: Die Players Night im Nobel-Restaurant Tarantella bot ebenso Entspannung vom Turnier-Alltag wie die turniertäglichen Massagen von Neck Attack. Erfrischung kam aus dem Berliner Lifestyle-Haus Calidris 28, das den Premium-Energy Drink Schwarze Dose servierte. Und jeder Turniertag hatte ein Highlight im wahrsten Sinne des Wortes: Beim Hamburg Poker Masters waren Bubble Boys ganz oben. Am Pfingstmontag hob der VIP-Hubschrauber des Hanseatic Helicopter Service mit ihnen zu einem Rundflug über Hamburg ab.

Das Spielbank Hamburg Poker Team
Das Spielbank Hamburg Poker Team
Seit 1978 bietet die Spielbank Hamburg Jahr + Achterfeld KG legales Glücksspiel in Hamburg an. Die Spielbank Hamburg beschäftigt im Stammhaus Casino Esplanade, Casino Mundsburg, Casino Reeperbahn und im Casino Steindamm 310 Mitarbeiter. Das Angebot erstreckt sich von Spielautomaten über Französisches Roulette, Amerikanisches Roulette, Black Jack und Poker. Kontakt: 040 334733-0 oder info@spielbank-hamburg.de