CAPT Innsbruck – Sieg geht an Österreicher

Über 450.000 Euro Preispool lockte zahlreiche Spieler an

Dir. Kurt Steger (Direktor des Casino Innsbruck), der Gewinner des Main Events Wilhelm Führer und Edgar Stuchly (Pokermanager Casinos Austria).
Dir. Kurt Steger (Direktor des Casino Innsbruck), der Gewinner des Main Events Wilhelm Führer und Edgar Stuchly (Pokermanager Casinos Austria).
Nach einem spannenden Finale ging die vierte Station der Casinos Austria Poker Tour am 16. Mai 2010 im Casino Innsbruck zu Ende. Insgesamt haben über 400 verschiede Spieler aus mehr als 15 Nationen geraist, gecheckt und geblufft.
Beim Main Event hatte Wilhelm Führer das beste Blatt: Er holte sich am Sonntag mit einer Straight in der letzten Hand den Sieg für Österreich und freut sich über die Siegesprämie von 54.550 Euro. Platz zwei belegte der Schweizer Jaques Mauron, der 39.500 Euro mit nach Hause nimmt. Sein Landsmann Stefan Hofmann bekommt für den dritten Platz 28.210 Euro.

An den Finaltisch schafften es auch zwei Spieler die sich ihr Ticket für die CAPT Innsbruck bei den Satellites auf win2day.at erpokert hatten. Sie belegten den hervorragenden siebten und achten Platz.

Casinos Austria Pokermanager Edgar Stuchly konnte am Finaltisch auch einige bekannte Gesichter entdecken: Zwei CAPT Main Event Gewinner der Vorjahre, Markus Lehmann konnte die CAPT Bregenz 2008 gewinnen und Bernhard Perner die CAPT Seefeld 2009, verpassten in Innsbruck nur ganz knapp das „Podium“. Sie belegten die Plätze vier und fünf.

Die CAPT zieht jetzt weiter Richtung Süden, wo sie von 10. bis 18. Juli 2010 im Casino Velden Station macht.

Alle Infos zur CAPT und den Anmeldemöglichkeiten gibt es auf http://poker.casinos.at. Online qualifizieren kann man sich natürlich wieder auf win2day.at.