Spielbank Garmisch-Partenkirchen informiert: Doppel-Olympiasiegerin Maria Riesch besucht das Alpencasino Garmisch-Partenkirchen

Neues Fortunafahrzeug für den Olympiastützpunkt Garmisch-Partenkirchen. Maria Riesch nahm die Schlüssel von Erwin Horak entgegen. (Foto: Josef Jonietz)
Neues Fortunafahrzeug für den Olympiastützpunkt Garmisch-Partenkirchen. Maria Riesch nahm die Schlüssel von Erwin Horak entgegen. (Foto: Josef Jonietz)
Am Mittwoch (14.04.2010) begrüßten der Präsident der Staatlichen Lotterieverwaltung, Erwin Horak und der Direktor der Spielbank, Peter Koppelstätter die Doppel-Olympiasiegerin von Vancouver Maria Riesch im Alpencasino und gratulierten ihr sehr herzlich zu ihren überragenden Erfolgen. Die Garmisch-Partenkirchnerin nahm zusammen mit Heinz Mohr, dem Leiter des Olympiastützpunktes Garmisch-Partenkirchen, die Schlüssel für den neuen Athleten-Bus in Empfang.

Mit dieser Übergabe wird die langjährige und enge Partnerschaft der Spielbank Garmisch-Partenkirchen mit dem Olympiastützpunkt fortgesetzt. Bereits seit zehn Jahren werden unter anderem zwei VW-Busse von der Spielbank gesponsert, welche dem Olympiastützpunkt für unterschiedlichste Einsätze, vor allem für Fahrten der Nachwuchsläufer, zur Verfügung 
stehen. Auch Maria Riesch, Susanne Riesch, Felix Neureuther, Fanny Chmelar und viele andere Sportler wurden bereits in ihrer Anfangszeit mit den sogenannten „Fortunafahrzeugen“ zu den verschiedenen Trainings- und Wettkampforten gefahren. Außerdem führt das Alpencasino Garmisch-Partenkirchen seit 1996 jedes Jahr an Silvester Roulettetombolen zugunsten des Olympiastützpunktes durch.

Mohr bedankte sich bei den Sponsoren für das große Engagement und die stets gute Zusammenarbeit, welche laut Horak auch weiterhin Fortsetzung finden wird. Die Spielbank Garmisch-Partenkirchen wünscht der Gold-Maria und allen anderen Athleten des Olympiastützpunktes für ihre sportliche Zukunft viel Erfolg.