Ich bin ein großer Freund von Events – ISA-GUIDE.de

Ich bin ein großer Freund von Events

Ich bin ein großer Freund von Events

Michael Seegert ist nun über 100 Tage an der Spitze der Spielbank Bad Neuenahr

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Eigentlich hat für Michael Seegert die gern hinterfragte Phase der ersten 100 Tage als persönlich haftender und geschäftsführender Gesellschafter der Spielbank Bad Neuenahr GmbH & Co. KG keine überragende Bedeutung. Denn als ehemaliger Chef der Dependance Casino Bad Dürkheim ist er alles andere als ein Neuling in der Spielbank Bad Neuenahr und ihrem Geschäftsbereich. Aber er hat in dieser Startphase seit dem 1. Januar des Jahres bedeutsame Erfahrungen und Eindrücke gesammelt. So zeigen sich für ihn die Auswirkungen des Umzuges der Bundesregierung und des Parlamentes, und gerade auch der Diplomaten, doch als „wesentlich größer als aus der Ferne gesehen“. Denn dieser Strukturwandel für den Landkreis Ahrweiler wirkt sich in der Spielbank noch negativer aus: an der Rezeption in den Besucherzahlen und an der Kasse in den Umsätzen.

Für den 46-jährigen Spielbankchef Seegert ist dies kein Anlass für Resignation. Ganz im Gegenteil nimmt er dies als Herausforderung an. „Wir werden uns noch stärker auf den Bereich konzentrieren, in dem wir die einzige Spielbank sind“, kündigt er an und steckt gleich das Terrain ab: Der Köln/Bonner Raum ist es, in dem das Unternehmen noch mehr „Präsenz vor Ort“ zeigen wird. Die Ahrregion und die Bade- und Rotweinstadt wird’s freuen, denn mit beeindruckenden Auftritten auf Messen und Ausstellungen, bei Bällen und Shows und in gehobenen Einkaufs-Galerien, wirbt das Casino von der Ahr so auch für seinen Standort, vermerkt Seegert. Für ihn ist das auch ein „Abbau von Hemmschwellen“ bei den potentiellen Spielbankgästen. „Denn wir kommen zu ihnen und stellen uns vor“.
Doch der bevölkerungs- und umsatzstarke Markt vor der Haustür der Spielbank Bad Neuenahr wird auch von Mitbewerbern beworben. Aufmerksam beobachtet die Spielbank Bad Neuenahr die Großinvestition eines Kongress-, Unterhaltungs- und Spielcenters in Duisburg. „Aber wir sind seit fünf Jahnzehnten eine erfolgreiche Spielbankgesellschaft und werden auch Duisburg verdauen“, reagiert Seegert gelassen und selbstbewusst. Denn weiter wird in Bad Neuenahr im Casino das „Spielen in angenehmer Atmosphäre“ und im „gehobenen Niveau“ und dazu noch mit einem beispielhaften Service gepflegt werden, so Seegert. Denn hierin – und fernab vom Massenbetrieb – sieht das Unternehmen seine lukrative und zukunftssichernde Nische.

Aber Seegert ist auch ein ausgewiesener Realist. „Änderungsnotwendigkeiten sehe ich sehr wohl hier vor Ort.“ So spricht er von „Überkapazitäten“ im klassischen Spiel und notiert dagegen einen „Mangel in der Kapazität des Automatenspiels“. Dem entsprechend wird sich die Spielbank Bad Neuenahr „räumlich und angebotsmäßig“ dem veränderten Nachfrageverhalten der Gäste anpassen. Denn der Trend ist für ihn klar: Der weitere Siegeszug des Automatenspiels wird nicht aufzuhalten sein.

Aber: „Wir wollen das klassische Spiel auf Dauer auf einem hohen Niveau weiter leben lassen. Denn diese Chance hat es vielleicht gerade in einem Kurort mit seinem besondern Charme und Ambiente.“

Und: „Eine Spielbank ohne das klassische Spiel kann ich mir nur schwer vorstellen“, sieht er die Roulettekugel in Bad Neuenahr noch lange nicht ruhen. Und welchen Wunsch hegt er für seine zukünftige Arbeit? Er schickt zum Beantwortung eine Feststellung voraus: „Ich bin ein großer Freund von Events“. Denn mit dem reinen Spielangebot kann für ihn das Casino nicht alle Gäste erreichen. Es müssen Events angeboten werden. Und zwar solche, die auf den Standort Bad Neuenahr-Ahrweiler zugeschnitten sind. Er verweist dabei auf den Erfolg der Kurpark-Gala in Bad Dürkheim. Hier hat seine Idee mit dem damit verbundenen größten Roulette der Welt den Kur- und Weinort in der Pfalz „über das Provinzniveau hinausgehoben“. Am Know-how soll es jedenfalls nicht scheitern auch an der Ahr ein Top-Event und andere aufsehenerregende herausragende Veranstaltungen zu installieren. Zumal bei diesem Hinterland eines Köln/Bonner Raums, so Michael Seegert optimistisch. GER.

Bildzeile: Michael Seegert rüstet das Casino für die Zukunftsaufgaben. Foto: Spielbank