Spielbank Mainz informiert: The winner takes all oder auch nicht…

 Ein Finaltisch, an dem sich alle Teilnehmer den Preispool teilten sieht so aus…!
Ein Finaltisch, an dem sich alle Teilnehmer den Preispool teilten sieht so aus…!
Vierundvierzig Teilnehmer fanden sich zum Texas Hold’em Pokerturnier in der Spielbank Mainz ein, das Buy-in betrug 100,-€. Um 19.45 Uhr wurde begonnen, die Spielpunkte betrugen zweitausendfünfhundert für jeden. Um kurz nach 22.00 Uhr standen die zehn Finalteilnehmer fest.

Der gesamte Finaltisch einigte sich auf einen Deal. Viermal 650,-€ für die Chipleader, die auch das Ranking ausspielten und sechsmal 300,-€ für die übrigen Spieler.

Turnierergebnisse:

Pott: 4.400,-€

1. Platz: 1.760,-€, Paul Prädelt
2. Platz: 1.320,-€, Karl Finger
3. Platz: 880,-€, No Name
4. Platz: 440,-€, Peter Rudolf Patai

Cash Game lief bis 3 Uhr.