Main Event Tag 2b der 2009 World Series Of Poker: Phil Ivey vorne mit dabei

Von Lilly Wolf

Phil Ivey (Bildquelle: PokerNews.com)
Phil Ivey (Bildquelle: PokerNews.com)
2.924 Spieler gingen heute Nacht an den Start von Tag 2b der USD 10.000 No Limit Hold’em World Championship der 2009 WSOP. Darunter Jean-Robert Bellande, Humberto Brenes, John Cernuto, Phil Hellmuth, John Juanda, Robert Williamson III, Rob Hollink, Kathy Liebert, Nicolas Levi, Tom Dwan, Sebastian Ruthenberg, Jennifer Harman, Marco Traniello, David Benyamine, Dennis Phillips, Michael „The Grinder“ Mizrachi, Justin Bonomo, Alex Bolotin, Jeff Lisandro, Chad Brown, Bertrand Grospellier, Joe Hachem und Phil Ivey.

Sebastian Ruthenberg war mit 20,000 preflop und A [key:card_spades] Q [key:card_spades] gegen K [key:card_spades] 5 [key:card_spades] All-In, aber das Board war mit 8 [key:card_diamonds] 4 [key:card_diamonds] J [key:card_diamonds] 6 [key:card_spades] K [key:card_clubs] gegen ihn und er musste den Main Event am Tag 2b verlassen.

Am Flop mit 7 [key:card_hearts] 2 [key:card_hearts] Q [key:card_hearts] ging Bill Chen mit 15.000 All-In und sein Gegner überlegte einige Minuten und callte schlussendlich.
Chen zeigte Q [key:card_diamonds] J [key:card_clubs] für Top Pair und konnte die Hand seines Gegners kaum glauben.
„Was?!?!?“ rief er, als er A [key:card_spades] 3 [key:card_hearts] sah. Turn und River brachten 8 [key:card_hearts] und 3 [key:card_hearts] und damit das Turnierende für Bill Chen.

Auch Kathy Liebert musste sich heute Nacht geschlagen geben. Mit A [key:card_hearts] 5 [key:card_clubs] verliert sie gegen den Small Blind mit A [key:card_spades] J [key:card_hearts] auf einem Board mit 8 [key:card_spades] 3 [key:card_diamonds] 8 [key:card_hearts] K [key:card_hearts] 4 [key:card_spades].

Ihr folgte kurz danach Michael „The Grinder“ Mizrachi, der mit seinem Straight Draw gegen Top Pair verlor.

Gavin Griffin setzte seine letzten 12,000 an Chips auf K [key:card_clubs] J [key:card_spades] und sein Gegner callte mit A [key:card_hearts] K [key:card_diamonds]. Das Board brachte mit 2 [key:card_hearts] Q [key:card_hearts] 8 [key:card_spades] 7 [key:card_hearts] 5 [key:card_spades] das Aus für Griffin.

Maya Geller setzte in mittlerer Position ihre letzten 15,600 an Chips und erhielt einen Call.

Geller: K [key:card_clubs] Q [key:card_hearts]
Gegner: A [key:card_spades] K [key:card_hearts]

Das Board brachte 6 [key:card_hearts] 3 [key:card_hearts] K [key:card_spades] 3 [key:card_spades] 7 [key:card_clubs] und Geller verabschiedete sich aus dem Main Event 2009.

Ylon Schwartz, einer der November Nine 2008, wird dieses Jahr sicher nicht am Finaltisch sitzen. Schwartz verlor mit einem Paar Könige gegen Ass-König von Bill Gazes. Am Board kam A [key:card_hearts] 9 [key:card_clubs] 2 [key:card_spades] Q [key:card_clubs] Q [key:card_diamonds] und Gazes eliminierte Schwartz.

Tom Dwan und ein Spieler callten ein preflop Raise und am Flop kam 3 4 5 mit 2 Pik. Der preflop Aggressor setzte und Dwan callte. der dritte Spieler raiste auf 8,000 und Dwan entschied sich für ein All-In mit 22,000 mehr.
Beide Gegner callten.
Am Turn kam 10 und beide Livespieler checkten. Am River mit der 7 checkte ein Spieler, der zweite ging All-In und der erste foldete.
Dwan verlor mit dem Paar König gegen das Paar Sechser seines Gegners, der eine Strasse hatte.

Am Ende des Tages blieben rund 1450 Spieler übrig, die am Freitag um 21 Uhr mit den Spielern von Tag 2a in den Tag 3 starten werden.
Unter jenen Spielern, die am Tag 3 wiederkommen werden, befinden sich Phil Ivey, ElkY, David Benyamine, Justin Bonomo und Dan Harrington. Als Chipleader dürfte der Chipleader von Tag 1d Troy Weber in den Tag 3 starten.