Main Event Tag 1d der 2009 World Series Of Poker mit Rekordanzahl an Teilnehmern – ISA-GUIDE.de

Main Event Tag 1d der 2009 World Series Of Poker mit Rekordanzahl an Teilnehmern

Von Lilly Wolf

Heute Nacht ging ein Rekordtag bei Tag 1d der USD 10.000 No Limit Hold’em World Championship der 2009 WSOP mit 2.809 Spielern über die Bühne. Das macht eine Gesamtstarteranzahl beim Main Event 2009 von 6.494 Spielern – 350 weniger als im letzten Jahr.
Im Preispool liegen USD 61 Millionen, wovon USD 8,546,435 an den Sieger gehen werden. 648 Plätze werden ausbezahlt.

Die Payouts der ersten 18 Plätze:

1. USD 8,546,435
2. USD 5,182,601
3. USD 3,479,485
4. USD 2,502,787
5. USD 1,953,395
6. USD 1,587,133
7. USD 1,404,002
8. USD 1,300,228
9. USD 1,263,602
10.-12. USD 896,730
13.-15. USD 633,022
16.-18. USD 500,557

An den Start von Tag 1d gingen Phil Ivey, Mimi Tran, Lisa Parsons, Shannon Elizabeth, Clonie Gowen, Benjamin Kang, JC Tran, Dario Minieri, Anton Alleman, Ivan Demidov, Nars el Nasr, Johannes Steindl, Scott Fischmann, Bertrand „ElkY“ Grospellier, Daniel Alaei, Jennifer Harman, Mark Seif, Markus Lehmann, Florian Langmann, John Tabatabai, Peter Jepsen, die Onlinestars Sami „LarsLuzak“ Kelopuro und Tom Dwan, sowie Schauspieler Ray Romano und Anthrax Sänger Scott Ian.

Den kürzesten Main Event Tag hatte der Schweizer Anton Allemann. Er verlor ein paar Minuten nach Start des Turniers mit einem Set Zweier gegen ein Set Könige.

Einer der letztjährigen November Nine muss wohl ein weiteres Jahr auf den nächsten Final Table warten. Scott Montgomery setzte seine letzten Chips mit Q [key:card_diamonds] 10 [key:card_diamonds] auf einem Flop mit Q [key:card_clubs] 7 [key:card_diamonds] J [key:card_diamonds] und rannte in ein Set mit 7 [key:card_clubs] 7 [key:card_hearts]. Turn und River änderten nichts mehr und er verließ das Turnier.

Schauspieler Ray Romano durfte sich ebenfalls am Tag 1d wieder verabschieden. Romano war gegen zwei Gegner All-In:

Ray: Q [key:card_spades] Q [key:card_clubs]
Seat 3: A [key:card_hearts] A [key:card_spades]
Seat 9: K [key:card_spades] 9 [key:card_spades]

Das Board brachte mit J [key:card_diamonds] 10 [key:card_diamonds] 4 [key:card_diamonds] 8 [key:card_spades] 2 [key:card_spades] das frühe Aus für den TV Star.

Benjamin Kang limpte und Mimi Tran raiste auf 800. Ein weiterer Spieler callte und Kang raiste auf 3,000. Tran re-raiste auf 10,000 und wieder callte der Spieler und Kang callte ebenfalls. Am Flop kam 5 [key:card_spades] Q [key:card_clubs] 6 [key:card_hearts] und Kang check-callte Tran’s All-In Move.

Tran: A [key:card_hearts] A [key:card_spades]
Kang: Q [key:card_diamonds] Q [key:card_hearts]

Turn und River brachten K [key:card_clubs] und 10 [key:card_diamonds] und Benjamin Kang eliminierte Mimi Tran.

Nach einem Button Raise auf 1,200 raiste Ivan Demidov im SB auf 5,450. ChipMeUp Spieler Dwayne Stacey callte im BB und der Button passte. Am Flop kam 6 [key:card_diamonds] 10 [key:card_hearts] 5 [key:card_diamonds] und Demidov setzte seine letzten 225 und erhielt einen Call von Stacey. Demidov zeigte 6 [key:card_hearts] 7 [key:card_hearts], doch Stacey hatte 6 [key:card_spades] 6 [key:card_clubs].
Turn und River brachten mit 5 [key:card_clubs] und 5 [key:card_hearts] das Turnierende für den 2008 Main Event Zweiten.

Im Pot lagen 15,000 und am Flop J [key:card_spades] 8 [key:card_hearts] 3 [key:card_hearts], Troy Weber checkte und sein Gegner setzte 7,000. Weber callte. Am Turn kam die 8 [key:card_diamonds] und Weber checkte wieder. Sein Gegner setzte 11,000 – Weber raiste auf 30,000 und sein Gegner ging All-In mit 55,375 mehr.
Weber überlegte und callte.
Weber’s Gegner hatte Q [key:card_spades] Q [key:card_hearts] und Weber 10 [key:card_spades] 8 [key:card_spades].
Am River kam die 9 [key:card_diamonds] [key:card_spades] und der Monsterpot ging an Weber, der als Chipleader den Tag 1d beendete.

Unter den Bigstacks befinden sich auch Prahlad Friedman, Bertrand „ElkY“ Grospellier, Blair Hinkle, J.C. Tran, Jesper Hougaard, David Benyamine, Kirk Morrison, Chad Brown, Kenny Tran und Phil Ivey.