Main Event der 2009 World Series Of Poker, Tag 1a: Danzer und Van Halle raus, Naujoks gut im Rennen

Von Lilly Wolf

Sandra Naujoks (Bildquelle: PokerNews.com)
Sandra Naujoks (Bildquelle: PokerNews.com)
1.116 Spieler gingen heute Nacht an den Start von Tag 1a der USD 10.000 No Limit Hold’em World Championship der 2009 WSOP. Darunter Jennifer Tilly, Ludovic Lacay, George Danzer, Antony Lellouche, Eli Elezra, Greg „FBT“ Mueller, Gavin Smith, Tony G, Jerry Yang, Isaac Haxton, Sandra Naujoks, Jason Mercier, Ivo Donev, Katja Thater, Jan von Halle, Michael Keiner, Full Tilt Pro Martin Kläser, Jörg Peisert, Mark Vos, Phil Laak, Johnny Chan sowie die Schauspieler Ray Romano, Jason Alexander und Rapper Nelly.

Mit 8,000 Chips im Pot und einem Board mit J [key:card_clubs] 7 [key:card_clubs] 3 [key:card_diamonds] 4 [key:card_clubs] ging Toa Dang mit A [key:card_clubs] K [key:card_clubs] All-In und Jan Von Halle callte mit seinen letzten 7,600 an Chips und 8 [key:card_diamonds] 8 [key:card_spades]. Ein Call, der dem Deutschen sein Turnierleben bedeutete.

Auch Georg Danzer lief beim ersten Main Event Tag in sein Verderben. Er verlor sein All-In mit J [key:card_diamonds] J [key:card_hearts] gegen K [key:card_clubs] K [key:card_hearts] bei einem Board mit 10 [key:card_hearts] 5 [key:card_diamonds] 4 [key:card_spades] Q [key:card_diamonds] 8 [key:card_clubs].

So hat sich John Phan den Main Event sicher nicht vorgestellt. Er schied mit A [key:card_diamonds] A [key:card_spades] gegen K [key:card_spades] 9 [key:card_spades] aus. Sein Gegner traf am River sein 2. Paar.

Pieter De Korver raiste auf 600. Beide Blinds callten. Der Flop kam mit K [key:card_hearts] 5 [key:card_spades] 2 [key:card_hearts]. Die Blinds checkten und De Korver ging mit 4,525 All-In. Der Button und der Small Blind foldete aber Domen Pinterich callte sofort.

Domen Pinterich: 2 [key:card_diamonds] 2 [key:card_spades]
Pieter De Korver: K [key:card_clubs] Q [key:card_clubs]

Das Board brachte mit K [key:card_hearts] 5 [key:card_spades] 2 [key:card_hearts] Q [key:card_spades] 3 [key:card_spades] das frühe Aus für De Korver.

Rapstar Nelly setzte alles auf sein Paar Damen und erhielt einen Call von einem Gegner mit 10 9, der am Flop zwei weitere Neuner traf. Für Nelly tauchte keine weitere Dame und er musste den Main Event verlassen.

Freddy Deeb raiste preflop auf 900 und erhielt 3 Calls. Am Flop kam Q [key:card_spades] K [key:card_clubs] 4 [key:card_diamonds], ein Spieler setzte 2,200 und Keven Stammen und Deeb callten. Alle Spieler checkten am Turn mit 10 [key:card_spades].
Am River erschien die Q [key:card_diamonds]. Stammen checkte und Deeb setzte 6,000. Stammen check-raiste auf 37,000 und Deeb callte mit seinen letzten 11,000 und zeigte A [key:card_hearts] J [key:card_diamonds]. Stammen holte sich aber den Pot mit K [key:card_diamonds] Q [key:card_clubs] und einem Fullhouse und für Deeb war der Main Event 2009 zu Ende.

Nach einem Flop mit J [key:card_clubs] 9 [key:card_clubs] 8 [key:card_spades] war Orel Hershiser mit 9 8 gegen J 10 von Luke Patten All-In. Das Board zeigte J [key:card_clubs] 9 [key:card_clubs] 8 [key:card_spades] 6 [key:card_spades] 10 [key:card_clubs] und damit das bessere Two Pair für Patten und das Turnierende für Hershiser. Hershiser gab seinem Gegner einen signierten Baseball zum Abschied.

Shortstack Jerry Yang ging preflop mit J [key:card_diamonds] 7 [key:card_diamonds] All-In und erhielt einen Call von einem Spieler mit A [key:card_hearts] K [key:card_spades]. Am Flop kam 9 [key:card_hearts] 8 [key:card_clubs] 7 [key:card_hearts] und damit das Paar 7 für Yang und einen Inside Straight Draw. Turn und River brachten mit K [key:card_diamonds] und 4 [key:card_spades] das Aus für den 2007 Champion Jerry Yang.

Sandra Naujoks hatte einen guten Start in den Main Event: Ein Spieler in mittlerer Position setzte am Flop mit 5 [key:card_hearts] 3 [key:card_clubs] 9 [key:card_clubs] 1,600 und Sandra Naujoks raiste auf 5,000. Der Gegner callte und beide checkten am Turn mit Q [key:card_hearts]. Sandra setzte am River mit 5 [key:card_spades] 5,000 und wurde gecallt. Naujoks zeigte K [key:card_hearts] K [key:card_clubs], und ihr Gegner 10 10. Nach und nach sammelte sie Chips und liegt am Ende von Tag 1a mit ihrem Chipstack in Höhe von rund 76,000 unter den besten 100 Chipcounts.

Am Ende des Tages war es Eric Cloutier, der als Chipleader mit 150,750 an Chips den Turniertag beendete. Hinter ihm liegen Jason Riesenberg (93,650), Jason Alexander (89,575), Lex Veldhuis (84,000) und Eli Elezra (83,375).

Die Top 10 Chipcounts nach Tag 1a:

Cloutier, Eric 150.750
Lee, Redmond 134.275
Docquier, Jean 122.755
Gianluca, Marcucci Claviere 118.000
Buermann, Peter 117.400
Mourshaki, Ebrahim 116.025
Botond, Balazs 113.000
Grishchuk, Alexander 111.875
Guinther, Jimmie 110.425
Rhea, Arthur 109.275