Carsten Joh gewinnt Event #51 der 2009 World Series Of Poker – ISA-GUIDE.de

Carsten Joh gewinnt Event #51 der 2009 World Series Of Poker

Von Lilly Wolf

Carsten Joh (Bildquelle: PokerNews.com)
Carsten Joh (Bildquelle: PokerNews.com)
2.781 Spieler gingen an den Start von Event #51, dem USD 1,500 No Limit Holdem Turnier der 2009 WSOP. Darunter Michael Binger, Jeff „yellowsub86“ Williams, Neil Channing, Men „The Master“ Nguyen, Noah Boeken, Tony Cousineau, Justin Young, Eric „basebaldy“ Baldwin, James „mig.com“ Mackey, Isaac Haxton, Theo Tran, Scott Seiver, Mark Seif und Bryan Devonshire.

Der Sieg und das Preisgeld in Höhe von USD 664,426 gingen an Carsten Joh, der sich damit sein erstes goldenes WSOP Bracelet holte.

In der finalen Hand raiste Carsten Joh auf 410,000 und Andrew Chen ging Alll-In und Joh callte sofort.

Chen: 10 [key:card_diamonds] 9 [key:card_diamonds]
Joh: 6 [key:card_diamonds] 6 [key:card_clubs]

Das Board brachte mit Q [key:card_diamonds] 4 [key:card_clubs] 3 [key:card_clubs] 5 [key:card_diamonds] 6 [key:card_spades] den zweiten Platz und ein Preisgeld von $ 120,614 für Andrew Chen.

Das Ergebnis:

1. USD 664,426 Carsten Joh
2. USD 412,632 Andrew Chen
3. USD 272,405 David Walasinski
4. USD 192,650 Steven Levy
5. USD 145,199 Owen Crowe
6. USD 115,817 Thibaut Durand
7. USD 97,634 Georgios Kapalas
8. USD 86,702 Jason Helder
9. USD 80,894 Nathan Page
10. USD 56,751 Jon Mazursky

Platz 9 ging an Nathan Page. Page raiste auf 110,000 im cutoff und Andrew Chen ging All-In. Page callte ebenfalls All-In mit 580,000.

Page: A [key:card_spades] Q [key:card_diamonds]
Chen: 9 [key:card_diamonds] 9 [key:card_spades]

Am Board kam Q [key:card_spades] 9 [key:card_hearts] 2 [key:card_spades] 9 [key:card_clubs] 7 [key:card_diamonds] und damit der Vierling für Chen und das Turnierende für Page.

Carsten Joh raiste in Pothöhe und Georgios Kapalas ging daraufhin vom BB mit J [key:card_clubs] 7 [key:card_diamonds] All-In. Joh callte mit 7 [key:card_clubs] 7 [key:card_spades] und das Board brachte mit K [key:card_diamonds] 10 [key:card_diamonds] 8 [key:card_clubs] 6 [key:card_diamonds] A [key:card_clubs] den siebenten Platz für Georgios Kapalas.

Platz 6 ging an Thibaut Durand, der mit J [key:card_hearts] 7 [key:card_spades] gegen Q [key:card_diamonds] 7 [key:card_clubs] von Steven Levy bei einem Board mit 10 [key:card_spades] 6 [key:card_spades] 3 [key:card_diamonds] 2 [key:card_spades] 10 [key:card_clubs] verlor.

Andrew Chen und Owen Crowe waren preflop All-In.

Crowe: A [key:card_diamonds] 10 [key:card_hearts]
Chen: 8 [key:card_spades] 8 [key:card_clubs]

Das Board brachte mit Q [key:card_clubs] 7 [key:card_diamonds] 3 [key:card_spades] 7 [key:card_clubs] 4 [key:card_clubs] den fünften Platz für Crowe.

Steven Levy raiste im SB auf 220,000 und David Walasinski annoncierte All-In mit A [key:card_diamonds] J [key:card_clubs] – Levy callte sofort mit A [key:card_hearts] 9 [key:card_diamonds].
Das Board brachte mit Q [key:card_clubs] 10 [key:card_hearts] 6 [key:card_spades] 8 [key:card_hearts] 6 [key:card_hearts] Platz 4 für Levy.

Den dritten Platz holte sich David Walasinski, als er am Button mit K [key:card_hearts] 7 [key:card_spades] All-In ging und von Carsten Joh mit K [key:card_diamonds] 10 [key:card_clubs] bezahlt wurde. Das Board kam mit J [key:card_spades] 10 [key:card_diamonds] 6 [key:card_spades] 9 [key:card_spades] 7 [key:card_diamonds] und David Walasinski verabschiedete sich.