Cloppenburger gewann Niedersachsen-Jackpot mit 130.476 €

Cloppenburger gewann Niedersachsen-Jackpot mit 130.476 €

Bad Zwischenahn. Fünfmal das gleiche Gewinnsymbol in einer Reihe versetzte die Besucher des Automaten-Casinos der Spielbank Bad Zwischenahn am Freitagnachmittag um 16.59 Uhr in helle Aufregung: der „Niedersachsen-Jackpot“ war mit 130.476,- € gefallen! Der stolze Gewinner, ein Gast aus dem Kreis Cloppenburg, war überglücklich. Er hatte seit zwei Stunden an dem Gerät Nr. 725 gespielt und wollte eigentlich schon gehen, als beim letzten Spiel plötzlich die Gewinnsirene ertönte und den Gewinn signalisierte. Die Freude ob des großen Gewinns war bei dem 69jährigen riesengroß. Er mochte den Betrag nutzen, um seiner Frau und seinen Kindern eine Freude zu machen.

Mit 130.476,- € ist es schon der vierte „Niedersachsen-Jackpot“Gewinn in einer niedersächsischen Spielbank innerhalb von nur zwei Monaten. Am 19.12.2002 war der erste mit 834-658, € in der Spielbank Bad Zwischenahn gefallen. Norderney folgte am 10.1.2003 mit 515.092,- € und in Hannover gewann ein Gast 382.778,- € am 13.2.2003. Insgesamt sind 56 Glücksspielautomaten in zehn niedersächsischen Casino-Standorten per ISDN zum „Niedersachsen-Jackpot“ vernetzt.

Quelle: Infofax/Spielbank Bad Zwischenahn – Marketing