Dominik Nitsche gewinnt die Latin American Poker Tour Mar del Plata – ISA-GUIDE.de

Dominik Nitsche gewinnt die Latin American Poker Tour Mar del Plata

Von der Pokerfirma Redaktion

Der erst 18 Jahre alte Dominik Nitsche holte den ersten deutschen Sieg bei einem Event der PokerStars Latin American Poker Tour (LAPT). Er suchte sich auch gleich das Grand Final in Mar del Plata aus und sicherte sich damit das höchste Preisgeld Südamerikas mit USD 381.030.

Neun Spieler waren von den anfänglichen 291 noch übrig geblieben. Dominik Nitsche ging als souveräner Chipleader ins Finale. Und es sollte einer der schnellsten Final Tables werden, die die Pokerwelt je gesehen hat. In der zweiten Hand musste bereits Jose Barbero gehen, als er mit A K an den Pocket 5s von Sergio Farias scheiterte. Nur fünf Hände später war bereits für Alfons Fenijn Endstation. Auch er scheiterte an Farias. Fenijn pushte mit Q 10, Farias fand das nächste Pocket Pair, dieses Mal Jacks. Das Board änderte nichts und Fenijn ging mit Platz 8.

Alle Finalisten durften nach dem schnellen Beginn nun ein wenig durchatmen. Farias hatte zu Dominik Nitsche aufgeschlossen, aber Dominik lag immer noch in Front. Der nächste, der ging, war Derek Lerner, als er sich mit A 8 an den Pocket Queens von Rodolfo Awad die Zähne ausbiss.

Nun fand aber Dominik Nitsche auch das Gaspedal und holte zum Doppelschlag aus. Er raiste, Leo Fernandez pushte mit Kings, Sergio Farias pushte ebenfalls mit Tens, Dominik überlegte nicht lange und callte mit den Assen. Das Board brachte J 8 4 Q 6 und sowohl Sergio als auch Leo mussten gehen. Dominik durfte über 2 Millionen Chips vor sich stapeln.

Als nächster Spieler scheiterte Jason Skeans. Shortstaked pushte er mit 6 2. Rodolfo Awad callte mit A 7. Das Board brachte keinen Treffer und Jason ging. Doch Rodolfo selbst erwischte es dann mit Platz 3. Mit Pocket 4s trat er gegen Pocket 9s von Jorge Landazuri an. Der Flop brachte zwar 8 4 3 und damit das Set für Rodolfo, der Turn mit 8 sogar noch das Full House, aber die 9 am River zerstörte alle Hoffnungen.

Im Heads-up saßen sich nun Dominik Nitsche – 18 Jahre jung – und Jorge Landazuri – immerhin bereits 19 Jahre alt – gegenüber. Dominik lag immer noch überlegen mit 2.085.000 in Führung, Jorge stand bei 941.000.

Die Entscheidung ließ nicht lange auf sich warten. In der ersten Hand raiste Dominik, Jorge callte und die beiden sahen den Flop K [key:card_hearts] 9 [key:card_diamonds] 8 [key:card_hearts]. Jorge check-raiste und Dominik callte. Am Turn 10 [key:card_spades] spielte Jorge an, Dominik callte. River K [key:card_diamonds] und Jorge ging all-in mit J [key:card_spades] 5 [key:card_clubs]. Der Bluff ging schief, Dominik insta-callte mit K [key:card_spades] J [key:card_hearts] und holte sich damit verdient den Sieg beim Grand Final der LAPT Mar del Plata!