ISA-GUIDE berichtet: So spannend wie im Baden-Württemberg Derby war es auch in der Spielbank Stuttgart

Pokerturnier am Sonntag, den 21.09.2008

V.l.n.r.: Markus Jordan, Floorman T. Laux, Jochen Notz
V.l.n.r.: Markus Jordan, Floorman T. Laux, Jochen Notz
Pünktlich um 18.00 Uhr wurde das Pokerturnier gestartet, das in dem kürzesten Heads-Up aller Zeiten endete. Im ersten Spiel ging der Small-Blind Markus Jordan mit 4-7 s All-In und wurde von Jochen Notz mit A-8 gecallt. Der Flop brachte 5-6-8 und somit stand der Turniersieger fest.

60 Teilnehmer
Buy-In 100 € (Kein Fee) – 5000,- No Value Turnierchips
Beginn um 18:00 Uhr
Turnier Ende ca. 00:30 Uhr
Texas Hold’em No Limit, Freeze out
Es wurde nach Hausregeln und offiziellen TDA Regeln (Tournament Directors Associations) gespielt

1. Platz: Markus Jordan, 1800,-€, D
2. Platz: Jochen Notz, 1200,-€, D
3. Platz: Richard Thorow, 840,- €, D
4. Platz: Tobias Heinrich, 720,- €, D
5. Platz: Matthias Gerstner, 600,- €, D
6. Platz: Christian Matyschok, 480,- €, D
7. Platz: Matthias Himberg, 360,- €, D

Die Turnierteilnehmer wurden wie gewohnt wieder mit Sektempfang, Freigetränken und Fingerfood verwöhnt.

Pokerturniere in der Spielbank Stuttgart