1

„Grand Casino Baden“ hat feierlich eröffnet

Die Umgestaltung des Congresshauses in den Jahren 1993 bis 1995 war eines der größten Bauvorhaben, das es in Baden seit langem gegeben hatte. Nach über zwei Jahren wurde schließlich das „neue“ Casino als eines der größten in Europa wieder eröffnet. Nun, 13 Jahre später wurde mit einem Kostenaufwand von rund 5 Mio. Euro ein optisch und technisch völlig neues Haus gestaltet.

Geschichte

Das Badener Casino wurde am 12. April 1934 im Kurhaus als erster Ganzjahresbetrieb Österreichs der damaligen Österreichischen Spielbanken eröffnet. Im zweiten Weltkrieg wurde der Casinobetrieb geschlossen. 1968 übersiedelte das Casino ins Kongresshaus. Ab 1977 wurde das Casino Baden mehrmals umgebaut und schließlich im März 1995 als größtes Casino Europas samt Kongress- und Veranstaltungszentrum neu eröffnet. Nach knapp 13 Jahren inves-tierte nun die Casinos Aus- tria AG rund fünf Millionen Euro in ein umfassendes Redesign. Nach Plänen namhafter Architekten wurde mit großem Einsatz das Interieur völlig neu gestaltet und somit neue Maßstäbe im Unterhaltungsbereich gesetzt.

Neugestaltung

Mit den Planungsarbeiten wurde das bekannte Wiener Architekturbüro „BEHF Architekten Ebner Hasenauer Ferenczy“, das sich bereits mit vielen Objekten wie zum Beispiel dem Nobelrestaurant Fabios in Wien, Museumsquartier-Wien, Balloonart Headquarter Wien sowie vielen anderen bekannten Projekten einen Namen gemacht hat. Spielsäle, Entrée, Restaurants und Bars sowie die Loungebereiche wurden einem umfassenden Relaunch unterzogen. Die Farbe Rot zieht sich als Leitfaden vom Entrée bis hin zum Spielsaal, wo sie sich in vielen verschiedenen Materialien, Oberflächen und Mus-tern multipliziert und den Raum dominiert. Zusätzlich erzeugen gewagte Kompositionen aus bunten, floralen Stoffen eine frische und gleichzeitig extravagante Atmosphäre. Vier neue, unterschiedlich gestaltete Themenrestaurants und eine weitere Bar mit Lounge sorgen für exquisite, kulinarische Erlebnisse und stellen eine ideale Ergänzung zum Spielbereich dar.

Zahlen & Fakten

Seit seiner Übersiedlung ins Kongresshaus im Jahr 1968 durfte das Casino Baden 12 Millionen Gäste begrüßen. 23 Millionen Mal rollte seither die Roulettekugel, 20 Millionen Mal wurden bei Poker und Black Jack die Karten gegeben. Insgesamt 275 Millionen Euro an Gewinnen, davon 14 Millionen bei Jackpot, durften die Gäste mit nach Hause nehmen.

Das Fest

Über 4.000 Gäste feierten vergangenen Dienstag gemeinsam mit der Führungscrew der Casinos Austria AG die Eröffnung des „Grand Casino Baden“. Nicht nur geladene VIPs, auch unzählige treue Stammgäste des Casinos genossen den Abend, für den sich die Verantwortlichen einiges an Überraschungen einfallen haben lassen. Jeder Besucher erhielt beim Entree einen Schmuckstein. Ein Juwelier kontrollierte diesen auf seine Echtheit. Fünf glückliche Gewinner nahmen so einen echten wertvollen Diamanten mit nach Hause. Zu jeder vollen Stunde durfte ein Gast mit verbundenen Augen in die Schatztruhe, die randvoll mit Jetons gefüllt war, greifen. Zahlreiche musikalische Einlagen internationaler Künstler rundeten das Programm ab. Einmal mehr waren die kulinarischen Leckerbissen von DO & CO echte Höhepunkte. Internationale Spezialitäten wie gebratener Loup de mer, Filet vom Atlantiklachs, Chicken „Koi Soy“ oder flaumig zarte Crepes Suzette sorgten für Begeisterung.