Casino Baden (Österreich) – Das war das Baden Poker Festival 2007

In der Nacht von 13. auf 14. Oktober ging der größte Pokerevent des Jahres zu Ende. Für eine Woche verwandelte sich das Casino Baden in eine wahre Pokerhochburg. European Poker Tour (EPT), Baden Open und Poker EM – drei Pokerturniere der Extraklasse lockten über 700 PokerspielerInnen in das größte Casino Österreichs.

 Die ersten Drei. -  Foto CA Von 6. bis 13. Oktober wurde nirgends soviel „geblufft“ und „erhöht“ wie im Casino Baden, wo sich internationale Pokergrößen trafen, um sich bei Texas Hold’em und Seven Card Stud zu messen. Die namhaften PokerspielerInnen spielten bei den drei Turnieren um einen Pot von insgesamt beinahe 3 Millionen Euro.

Die EPT konnte der Brite Julian Thew für sich entscheiden, er kassierte dafür eine Siegesprämie von nicht weniger als 670.800 Euro. Als Sieger des Baden Open ging der Deutsche Rudolf Zintel hervor mit stattlichen 110.600 Euro.

Spannend war das Finale der 18. Poker EM (tv.casinos.at): Insgesamt mehr als 8 Stunden lang pokerte der Finaltisch um einen Preispool von 370.500 Euro. Um 03.00 Uhr morgens konnte sich schließlich die Dänin Camilla Dennig gegen den Holländer Adam Jerney und Stefan Rapp aus Österreich durchsetzen. Die 36-jährige Camilla Dennig ist die erste Poker Europameisterin überhaupt in 18 Jahren Geschichte dieses Turniers und kann sich über 103.700 Euro freuen. Noch nie hatte es vorher eine Frau soweit geschafft – das Casino Baden gratuliert allen Siegern & Teilnehmern sehr herzlich!
Quelle: Casinos Austria