Spielbank Bremen informiert: Spielbank Bremen lädt an die Pokertische: Regelmäßige Turniere jeden Sonntag; Deepstack-Event vom 26. bis 29. Januar

Bremen – Neues Jahr, neues Glück – Pokerfans können sich auf spannende Turniere in der Spielbank Bremen freuen.

Ab 8. Januar wird das beliebte Turnierformat „Sonntagspoker“ wieder regelmäßig angeboten. Das Buy-In beträgt 100 Euro (zzgl. 10 Euro Fee). Dafür gibt es 15.000 Chips als Starting Stack. Die Blinds steigen alle 20 Minuten. Bis zum Ende des dritten Levels sind Late Registrations und Re-Entries möglich.

Das Turnier beginnt immer um 17 Uhr. Frühzeitig seinen Startplatz zu sichern empfiehlt sich – nicht nur, weil die Teilnehmerzahl auf 50 Spieler begrenzt ist, sondern, weil es für Buy-Ins bis 17 Uhr 2.000 Chips zusätzlich gibt.

Wer gerne mit längeren Levelzeiten spielt, kommt vom 26. bis 29. Januar beim „Deepstack 200“ auf seine Kosten. Wie der Name nahelegt, beträgt das Buy-In 200 Euro (zzgl. 20 Euro Fee). Als Starting Stack gibt es komfortable 30.000 Chips, die Levels steigen innerhalb der Re-Entry-Phase von sechs Levels alle 30 Minuten, danach alle 45 Minuten.

Das insgesamt dreitägige Turnier wird mit zwei Starttagen (Donnerstag, 26. und Freitag, 27. Januar) angeboten.

Turnieranmeldungen sind direkt in der Spielbank Bremen oder über das Buchungsportal auf www.westspiel.de möglich.