WestSpiel informiert: BVB–Nacht für die gute Sache in der Spielbank Hohensyburg – Gute Karten für die Neven Subotic Stiftung

V.l.: Neven Subotic und Spielbank-Direktor Jürgen Hammel (Foto: Sebastian Drüen)

V.l.: Neven Subotic und Spielbank-Direktor Jürgen Hammel (Foto: Sebastian Drüen)

Dortmund, 27. April 2016. „Helfen ist Trumpf“ – so lautete das Motto gestern in Deutschlands schönster Spielbank. Rund 150 Gäste aus dem Sponsorenkreis des BVB erlebten am vergangenen Dienstag in der Spielbank Hohensyburg einen geselligen Abend beim Produktpartner und spielten dort für den guten Zweck.

Die Besucher konnten in Hausführungen die beeindruckende Spielbank kennenlernen und 42 Gäste mischten im Anschluss beim großen Charity-Poker mit. Die Startgebühr von 50 Euro pro Person kam komplett der Neven Subotic Stiftung sowie der BVB-Stiftung „leuchte auf“ zugute, so dass die stolze Summe von 2.100 Euro zusammenkam. Neben reichlich Spaß und mit dem guten Gefühl, einen schönen Abend für eine gute Sache zu erleben, gab es für die besten Teilnehmer des Turniers Sachpreise, die die Spielbank Hohensyburg, das BVB-Merchandising und BVB-Sponsoren zur Verfügung gestellt hatten.

V.l.: BVB-Marketing-Chef Carsten Cramer, Neven Subotic, BVB-Maskottchen Emma, Spielbank-Direktor Jürgen Hammel (Foto: Sebastian Drüen)

V.l.: BVB-Marketing-Chef Carsten Cramer, Neven Subotic, BVB-Maskottchen Emma, Spielbank-Direktor Jürgen Hammel (Foto: Sebastian Drüen)

Dortmund-Profi Neven Subotic, der persönlich vor Ort war, hatte selbst reichlich Spaß beim Pokerspielen und bedankte sich herzlich bei allen Teilnehmern und der Spielbank Hohensyburg.
„Sowohl die BVB-Stiftung „leuchte auf“ auf regionaler Ebene als auch die Neven Subotic Stiftung international leisten wertvolle Hilfe, die primär Kindern in Not zugutekommt“, betonte auch Spielbank-Direktor Jürgen Hammel. „Für uns ist es Ehrensache, solch wichtige humanitäre Projekte tatkräftig zu unterstützen.“

Der schwarz-gelbe Erfolgsverein setzt sich seit Jahren für die Förderung sozialer Projekte mit gesellschaftlicher Relevanz ein.
Die BVB-Stiftung „leuchte auf“ beispielsweise macht sich für junge Menschen in der Region stark. Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien erleben erstmals neue Chancen und Perspektiven. Die 2012 ins Leben gerufene Neven Subotic Stiftung verhilft mit sauberem Trinkwasser und Sanitäranlagen primär Kindern in den ärmsten Regionen der Welt zu Hygiene und Gesundheit und engagiert sich grundsätzlich für die elementaren Rechte von Kindern und gegen menschenunwürdige Lebensumstände.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung