Swiss Casinos Schaffhausen: Sieger Neujahrs-Pokerturnier gewinnt 30’720 Franken

Im Bild von links nach rechts: Martin Frank (Poker Palace), Thomas Hofmann, Antje Graf (Duty Manager Swiss Casinos Schaffhausen)

Im Bild von links nach rechts: Martin Frank (Poker Palace), Thomas Hofmann, Antje Graf (Duty Manager Swiss Casinos Schaffhausen)

Vom 2. bis 4. Januar 2015 lieferten sich anlässlich des Neujahrs-Pokerturniers 220 Pokerspieler im Swiss Casinos Schaffhausen ein spannendes Rennen um einen Preispool von 128’000 Franken. Ein grosser Teil der Ostschweizer Pokerszene war anzutreffen. Gestern am Finaltag trafen sich die besten 60 Spieler der Vorrunden und spielten um das lukrative Preisgeld, welches an die 25 Bestplatzierten ging. Der Final Table startete gegen 21 Uhr. Als Erste mussten Gaéton Surber, Stefano Bellusci und Mahmoud Yazbeck die Segel streichen. Tobias Künzli wurden als Siebter bereits 4’160 Franken ausbezahlt. Kurz darauf folgte Pius Graber als Sechster. Die letzten Fünf lieferten sich während rund drei Stunden einen erbitterten Kampf bis schliesslich Dölf Huber gegen Thomas Hofmann ausschied. Kurz danach folgte Dragan Banda, der sich über 9’600 Franken freuen durfte. Nach dem Ausscheiden von Marc Sen einigten sich Thomas Hofmann und Ruben Zellweger auf einen Deal. Offizieller Sieger vom Neujahrs-Pokerturnier im Swiss Casinos Schaffhausen ist Thomas Hofmann, welcher einen Check über 30’720 Franken überreicht bekam. Die nächsten Poker-Events im Swiss Casino Schaffhausen finden am 10. Februar 2015 und am 9. März 2015 statt.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung