Spielbank Bad Dürkheim informiert: Jubilar-Abend in der Spielbank Bad Dürkheim

Verdiente Mitarbeiter wurden geehrt

V.l.n.r.: Klaus Maywald, Andreas Boller, Harald Baumgärtner, Anita Kiefer, Michael Seegert, Falk Stollstein, Michael Stork. (Foto: Spielbank Bad Dürkheim)

V.l.n.r.: Klaus Maywald, Andreas Boller, Harald Baumgärtner, Anita Kiefer, Michael Seegert, Falk Stollstein, Michael Stork. (Foto: Spielbank Bad Dürkheim)

Bad Dürkheim. Im Rahmen einer Feierstunde der Spielbank Bad Dürkheim dankte Michael Seegert, persönlich haftender und geschäftsführender Gesellschafter, verdienten langjährigen Mitarbeitern für die außerordentliche Treue zum Unternehmen. Gerade in einem Dienstleistungsunternehmen wie einer Spielbank seien erfahrene und den Stammgästen vertraute Mitarbeiter ein unschätzbares Kapital.

Seegert bezeichnete es bei der Feierstunde im Kurpark-Hotel als „eine angenehme Pflicht und inzwischen langjährige Tradition der Spielbank Bad Dürkheim, bei dieser jährlichen Ehrung die Mitarbeiter in den Mittelpunkt einer Feier zu stellen.“ Er betonte, dass „trotz der wirtschaftlich schweren Zeiten für Spielbanken Traditionen wie diese weiterhin gepflegt und bewahrt werden sollten, zumal es keine Gesellschaft in Deutschland gebe, die auf eine solch lange Geschichte zurückblicken könne.“ Als Zeichen der Anerkennung übergab er geschmackvolle und wertvolle Präsente der Geschäftsleitung für die Jubilare und den ausscheidenden Mitarbeiter.

Für 40-jährige Betriebszugehörigkeit dankte er Falk Stollstein, Harald Baumgärtner und Andreas Boller für 35-jährige sowie Anita Kiefer für 10-jährige Betriebszugehörigkeit.

Aus dem Unternehmen zum Jahresende ausscheiden wird Klaus Maywald.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung