Black Jack Charity Turnier im Swiss Casinos Schaffhausen

V.l.n.r.: Jlona Vlach (Direktorin Swiss Casinos Schaffhausen), Severin Schenk (Spieler EHCS) und Gianni Della Veccia (Trainer EHCS).

V.l.n.r.: Jlona Vlach (Direktorin Swiss Casinos Schaffhausen), Severin Schenk (Spieler EHCS) und Gianni Della Veccia (Trainer EHCS).

Am Dienstag, 4. November 2014, wurde zum dritten Mal das alljährliche Black Jack Charity Turnier im Swiss Casinos Schaffhausen ausgetragen. Es nahmen 45 Persönlichkeiten aus der Region Schaffhausen an diesem Spielturnier zu Gunsten der Wohltätigkeit teil. Denn die Gesamtpreissumme von 3’500 Franken wird jeweils vom Schaffhauser Casino zuhanden einer gemeinnützigen Institution zur Verfügung gestellt, welche die Finalisten bestimmen dürfen.

Das spannende Finalspiel hat der Trainer des EHC Schaffhausen, Gianni Della Veccia, gewonnen. Er durfte über die Verwendung von 2’000 Franken bestimmen und wählte «Wings for Life», eine Stiftung für Rückenmarksforschung. Der zweite Rang ging an Christoph Marti von «mitschaffe.ch» und den dritten Platz belegte Marcel Zürcher, OK-Präsident des Schaffhauser Triathlons.

V.l.n.r.: Jlona Vlach (Direktorin Swiss Casinos Schaffhausen) mit Mario Metzger (Knecht Optik Schaffhausen).

V.l.n.r.: Jlona Vlach (Direktorin Swiss Casinos Schaffhausen) mit Mario Metzger (Knecht Optik Schaffhausen).

Sowohl der Zweitplatzierte wie auch der Drittplatzierte spenden die 1’000 respektive 500 Franken der „Gassenchuchi“ Schaffhausen. Zusätzlich konnten die Teilnehmer des Turniers selber noch für einen guten Zweck Ihr Spielglück versuchen. Dabei kam zusätzlich die Summe von 1’150 Franken zusammen.

Der Gewinner dieses Zusatzspiel, Mario Metzger von Knecht Optik Schaffhausen, durfte im Namen aller Beteiligten den Check zu Gunsten von „diiheiplus“ Neuhausen entgegennehmen.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung