The „Manne“–quins Travestie-Revue im Casino Kitzbühel

5. September 2014 Casino Kitzbühel

(Foto: The „Manne“quins)

(Foto: The „Manne“quins)

Die „Manne“-quins präsentieren Ihre brandneue Show „Dancing Queens“ auf der Casino Bühne am Freitag, den 5. September 2014.

Weltstars wie Katy Perry, Dolly Parton, Cher, Diana Ross und die Supremes rocken die Bühne in verblüffender Ähnlichkeit.

Übergewichtige Bauchtänzerinnen sowie der lustigste Babychor der Welt werden Ihre Lachmuskeln liebevoll trainieren. Comedy der Superlative, gewagt, gekonnt und frech, jedoch niemals vulgär.

Auch die Freunde der Schlagermusik kommen voll auf Ihre Kosten. Helene Fischer und Beatrice Egli sorgen für gemütliche Schunkelstimmung.

(Foto: The „Manne“quins)

(Foto: The „Manne“quins)

Mit atemberaubenden Choreografien und detailgetreuen Kostümen werden die größten Musicals, wie Tarzan, Chicago, Mamma Mia oder König der Löwen die Bühne zum Beben bringen. Das Geheimnis wird am Ende jeder Show gelüftet. Die Künstler schminken sich auf der Bühne ab und zeigen sich dem Publikum so wie sie wirklich sind: Männer, die es beherrschen, stilvoll in die Rolle einer großartigen Frau zu schlüpfen.

Wie heißt es doch so schön in einem Refrain aus dem berühmten Bühnenstück – La cage aux folles: „Wir sind, was wir sind, und was wir sind ist eine Illusion“

„Manns genug, um eine Frau zu sein“ gemäß diesem Motto bietet die topaktuelle Show der „Manne“-quins Entertainment, Revue, Parodie, den Zauber des Pariser Lido und jede Menge knisternde Erotik.

Kartenvorverkauf ab sofort im Casino Kitzbühel oder auf www.oeticket.com

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung