Chris Oliver und Kelag Big Band im Casino Velden

„A Tribute to Dean and Frank“ im Casino Velden

Chris Oliver (Foto: Mario Gimpel)

Chris Oliver (Foto: Mario Gimpel)

Oliver Prettner alias Chris Oliver veranstaltet am Donnerstag, den 3. Juli 2014 um 21.30 Uhr ein Konzert mit der Kelag Big Band unter dem Motto „A Tribute to Dean and Frank“ im Casineum am See.

Dabei vereint Chris Oliver Modernität mit der zeitlosen Anziehungskraft unvergesslicher Songs. Gemeinsam mit der Kelag Big Band lässt er Dean Martin und Frank Sinatra wieder auferstehen. Die Gäste erwartet ein Abend der Extraklasse mit “Swing” und vollem Big Band Sound. Hier kann man die grandiose Show “A Tribute to Dean and Frank” mit einer Besetzung vom Feinsten genießen.

Der Einlass zur Veranstaltung ist ab 20.30 Uhr. Alle Gäste genießen vor dem Konzert noch ein Glas Sekt, bevor es dann um 21.30 Uhr losgeht.

Die Eintrittskarte ist zum Preis von 39 Euro inklusive 1 Glas Sekt erhältlich. Eine Ermäßigung von 5 Euro pro Ticket gibt es mit dem Kelag PlusClub Joker (einlösbar für max. 2 Personen). Das VIP-Package inklusive 1 Glas Sekt, Willkommensgeschenk und Eintritt zur Aftershowparty ab 23.30 Uhr mit „Chris Oliver & The Jetlegs“ (www.jetlegs.at) in der Schlossbar Velden ist um 80 Euro erhältlich.

Karten gibt es im Vorverkauf bei Ö-Ticket oder im Casino Velden, täglich ab 14.00 Uhr.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung