Wer wird Backgammon Europameister?

Die Entscheidung fällt in der Backgammon-Turnierwoche im Casino Velden von 26. bis 30. März 2014

V.l.n.r.: „Intermediate“ Rudolf Prohaska, „Master“ Michihito Kageyama, „Champion“ Antonio Iaquinta und Turnierdirektor Marco Fornasir. (Foto: Casino Velden)

V.l.n.r.: „Intermediate“ Rudolf Prohaska, „Master“ Michihito Kageyama, „Champion“ Antonio Iaquinta und Turnierdirektor Marco Fornasir. (Foto: Casino Velden)

Von Mittwoch, den 26. bis Sonntag, den 30. März 2014 treffen sich auch heuer wieder zahlreiche Backgammon-Spieler aus der ganzen Welt zur 26. European Backgammon Championship, der 11. European Double Consulting Championship und dem 13. Velden Backgammon Open im Casino Velden.

2013 spielten rund 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der ganzen Welt um einen stolzen Preispool von über 30.000 Euro. Das spannende Finale in der Kategorie Master konnte der Japaner Michihito Kageyama für sich entscheiden. Auch heuer ist das Preisgeld für den Master Winner mit mindestens 10.000 Euro garantiert.

Die Turnierwoche, die von der WBF (Worldwide Backgammon Federation) veranstaltet wird, startet am Mittwoch, den 26. März um 16.00 Uhr im Veldener Casineum. Der Welcome Cocktail wird ab 20.00 Uhr serviert.

Gemeinsam mit der Siegerehrung am Sonntag, den 30. März um 20.00 Uhr im Casineum findet auch das Galadinner statt. Und bis dahin bleibt es spannend, wer heuer den großen Sieg mit nach Hause nehmen darf. Nur so viel ist sicher: das Casino Velden belohnt bereits den glücklichen Gewinner des Warm-ups mit einem Wochenende in Velden im Jahr 2015, wenn es in die nächste spannende Backgammon-Woche geht.

Anmeldungen sowie weitere Informationen unter Tel. +39 (0) 331 923537 oder per E-Mail info@wbf.net sowie auf der Website www.wbf.net.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung