1

Kissinger knackt Bayern-Jackpot in Kissinger Spielbank

Am Montag, 17. Oktober 2005, kam das Glück über einen Kissinger Bürger, denn gegen 19.45 Uhr erschienen die fünf Löwen auf einem der Automaten des Bayern-Jackpots in der Spielbank Bad Kissingen. Der Gast konnte sein Glück kaum fassen. Er hatte den Jackpot geknackt und durfte ab sofort 622.303 € sein Eigen nennen.

Technischer Leiter Manfred Klabouch<br>vor den Automaten des Bayern-JackpotsEs ist die zweithöchste Gewinnsumme, die seit Einführung des Bayern-Jackpots im Jahr 1997 an einen Gast ausgezahlt werden konnte. Die höchste Gewinnsumme in Höhe von 655.000 EUR wurde im Mai 2000 ebenfalls in der Spielbank Bad Kissingen ausgezahlt. Bisher wurde der Bayern-Jackpot – hier sind 36 Automaten der neun Spielbanken untereinander vernetzt – 22 x gewonnen.
Davon 4 x in der Spielbank Bad Kissingen. Die elektronische Vernetzung macht es möglich, dass sämtliche Einsätze aus allen Spielbanken gesammelt und besonders hohe Gewinne ausgeschüttet werden können.

Der überglückliche Gewinner weiß bereits, wie er sein Geld anlegen will: zum einen will er sich eine Immobilie kaufen, zum anderen freuen sich Kinder und Enkel auf ein großes Geldgeschenk.

Die Jackpot-Automaten wurden umgehend mit einer Startsumme in Höhe von 250.000 EUR erneut gestartet. Mit Einsätzen von lediglich 50 Cent kann in jeder der neun bayerischen Spielbanken nun wieder der Jackpot geknackt werden.