Online Gambling: Anti-Money laundering Guidelines published

The Remote Gambling Association (RGA), has today published the Second Edition of its publication, ‘Anti-money laundering: Good practice guidelines for the online gambling industry’.

The guidelines are designed to help licensed online gambling companies combat the threat of money laundering and terrorist financing in a consistent and effective manner. It covers key areas such as the application of a risk-based approach; due diligence processes; and internal controls.

Clive Hawkswood, the RGA’s Chief Executive said, ‘Our first edition of these guidelines was well received and, more importantly, provided a useful tool for companies in the online gambling industry. In this Edition we have, among other things, sought to anticipate some of the changes that will flow from implementation of the EU’s 4th AML Directive. We will keep the guidelines under review so that they continue to reflect any new developments.’

A copy of the guidelines can be downloaded via the following link.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung