Beurteilung und Konsequenzen der Entscheidung des Bundeskartellamtes hinsichtlich gewerblicher Lotterievermittler

[key:oelbermann]

Die Entscheidung des Bundeskartellamtes in der Sache Fluxx kam nicht ganz überraschend, da dieser schon eine Ermahnung der staatlichen Lotteriegesellschaften vorausgegangen war. Aber das 200-Seiten Dokument des Bundeskartellamtes äußert sich nicht nur zu dem von der Fluxx AG eingebrachten Sachverhalt, sondern kann als bisher deutlichstes Plädoyer einer öffentlichen Instanz für eine deutschland- und sogar europaweite Liberalisierung des Glücksspielmarktes gesehen werden. Leider basieren aber ein Großteil der Entscheidungen auf eher eindimensionalen Analysen und Betrachtungen, so dass andere Instanzen der Entscheidung des Bundeskartellamtes wahrscheinlich eher nicht folgen werden.

MECN hat versucht, zeitnah die wichtigsten Punkte zu analysieren, zu bewerten und mögliche Konsequenzen zu erläutern. Der nachfolgende Text wird sich daher nur kurz mit der detaillierten Wiedergabe der Entscheidung beschäftigen und setzt in einigen Bereichen Marktkenntnisse voraus.

Um den Artikel im PDF Format weiter zu lesen, klicken Sie hier.

Durch die Nutzung der Seite stimme ich der Verwendung von Cookies und der Verarbeitung meiner IP-Adresse zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen