Gauselmann Stiftung spendet Kicker für Jugendblasorchester Rothenuffeln

Die Mitglieder des Jugendblasorchesters Rothenuffeln freuen sich über den neuen Kicker: (v.l.n.r.) Sophia Kristin Meyer, Alina Kammeier, Mario Hoffmeister (Leiter Zentralbereich Kommunikation der Gauselmann Gruppe), Torsten Held und Maik Lunte (Jugendblasorchester Rothenuffeln e.V.), Pia Burmester und Alissa Gerfen.

Die Mitglieder des Jugendblasorchesters Rothenuffeln freuen sich über den neuen Kicker: (v.l.n.r.) Sophia Kristin Meyer, Alina Kammeier, Mario Hoffmeister (Leiter Zentralbereich Kommunikation der Gauselmann Gruppe), Torsten Held und Maik Lunte (Jugendblasorchester Rothenuffeln e.V.), Pia Burmester und Alissa Gerfen.

Espelkamp/Unterlübbe. Frischen Wind für seinen Übungsraum in Unterlübbe bekommt das Jugendblasorchester Rothenuffeln: Für noch mehr Spaß bei den Proben sorgt ab sofort der neue Kickertisch, den Mario Hoffmeister, Leiter Zentralbereich Kommunikation der Gauselmann Gruppe, im Namen der Unternehmerfamilie Gauselmann am Dienstag übergab. Die Gauselmann Stiftung hatte dem Jugendblasorchester die Anschaffung des Kickertisches ermöglicht.

„Der Kicker ist ein toller Anreiz, auch noch vor und nach den Proben zusammenzukommen und so das ‚Wir‘ und Beisammensein zu fördern“, erklärt Torsten Held, 1. Vorsitzender des Jugendblasorchester Rothenuffeln e.V. „Wir danken der Gauselmann Stiftung für die Spende.“

„Es ist eine Herzensangelegenheit der Unternehmerfamilie Gauselmann, die Region und das damit verbundene kulturelle Angebot weiter voran zu bringen“, so Mario Hoffmeister. „Daher freuen wir uns sehr, mit unserer Spende das Jugendblasorchester Rothenuffeln auch in den Probepausen unterstützen zu können.“

Das Jugendblasorchester Rothenuffeln setzt sich aus 35 aktiven Mitgliedern im Alter zwischen 14 und 45 Jahren zusammen und ist seit über 40 Jahren ein fester Bestandteil vieler Veranstaltungen im regionalen und überregionalen Umfeld. Neben dem Hauptorchester besteht das sogenannte Vororchester. Dort wird Kindern und Jugendlichen, die zurzeit ein Instrument erlernen, Gelegenheit gegeben, das Spielen in der Gruppe zu üben und sich auf den Wechsel in das Hauptorchester vorzubereiten.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung