Jubilarfeier der Gauselmann Gruppe

Unternehmerfamilie ehrt 56 Jubilare und Pensionäre in der Alten Gießerei in Espelkamp

1. Reihe (v. l. n .r.): Maria Behring, Silvia Tysper, Gabriele Kohlhase, Ida Drumm, Simone Skubowius, Marion Titkemeyer, Dorit Paus, Evangeli Bollmeier, Marlies Bernwald, Veronika Kruska, Sandra Harner, Marian Kramer, Karin Gauselmann und Paul Gauselmann. 2. Reihe (v. l. n .r.): Armin Gauselmann, Elena Dyck, Doris Tieker, Silvia Hellmann, Marlis Buschendorf, Monika Unterkötter, Marlies Schlüter, Birgit El Mouaddib-Wendt, Elke Schwichtenberg, Hans-Jürgen Hubert und Günter Holthausen. 3. Reihe (v. l. n .r.): Eckhard Hüsemann, Bernd Jansen, Viktor Reinhardt, Friedrich Schmidt, Heinrich Janzen, Peter Riesen, Viktor Richert, Dirk Luttermann und Gerd-Reinhold Motzko. 4. Reihe (v. l. n .r.): Hartmut Quast, Detlev Möller, Günter von der Ahe, Rainer Backhaus, Stephan Möller, Helge Rötus, Thomas Günther, Manfred Welker, Gerd Hohmann, Heiko Wollenzien und Wilfried Brockschmidt. 5. Reihe (v. l. n .r.): Klaus Bösche, Henrika Göring und Günter Kolloch. 6. Reihe (v. l. n .r.): Udo Oevermann, Michael Ring, Klaus Schwerbrock, Torsten Waterbär, Werner Jensch, Günter Zahn, Gabriele Loheide-Franzrahe, Martina Becker, Robert Hill und Jens Dawurske.

1. Reihe (v. l. n .r.): Maria Behring, Silvia Tysper, Gabriele Kohlhase, Ida Drumm, Simone Skubowius, Marion Titkemeyer, Dorit Paus, Evangeli Bollmeier, Marlies Bernwald, Veronika Kruska, Sandra Harner, Marian Kramer, Karin Gauselmann und Paul Gauselmann. 2. Reihe (v. l. n .r.): Armin Gauselmann, Elena Dyck, Doris Tieker, Silvia Hellmann, Marlis Buschendorf, Monika Unterkötter, Marlies Schlüter, Birgit El Mouaddib-Wendt, Elke Schwichtenberg, Hans-Jürgen Hubert und Günter Holthausen. 3. Reihe (v. l. n .r.): Eckhard Hüsemann, Bernd Jansen, Viktor Reinhardt, Friedrich Schmidt, Heinrich Janzen, Peter Riesen, Viktor Richert, Dirk Luttermann und Gerd-Reinhold Motzko. 4. Reihe (v. l. n .r.): Hartmut Quast, Detlev Möller, Günter von der Ahe, Rainer Backhaus, Stephan Möller, Helge Rötus, Thomas Günther, Manfred Welker, Gerd Hohmann, Heiko Wollenzien und Wilfried Brockschmidt. 5. Reihe (v. l. n .r.): Klaus Bösche, Henrika Göring und Günter Kolloch. 6. Reihe (v. l. n .r.): Udo Oevermann, Michael Ring, Klaus Schwerbrock, Torsten Waterbär, Werner Jensch, Günter Zahn, Gabriele Loheide-Franzrahe, Martina Becker, Robert Hill und Jens Dawurske.

Espelkamp. Die Ehrung langjähriger Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist bei der ostwestfälischen Gauselmann Gruppe eine altbewährte Tradition. Als Dank für ihre 25 oder sogar 40 Jahre andauernde Treue zum Unternehmen lud die Familie Gauselmann deshalb kürzlich 56 Jubilare und Pensionäre zur Jubilarfeier nach Espelkamp ein.

Bereits zum zweiten Mal fanden die Feierlichkeiten in der „Alten Gießerei“ statt, einer ehemaligen Muna Heizungshalle und späteren Gießerei der Firma Aumann, die von der Unternehmerfamilie Gauselmann im Jahr 1997 gekauft und anschließend saniert wurde. Um das historische Schmuckstück für Veranstaltungen aller Art herzurichten, wurden erst kürzlich weitere Renovierungsmaßnahmen in die Wege geleitet: Ein neuer Boden, moderne Sanitäranlagen und gläserne Einfassungen für das alte Inventar machen die Alte Gießerei zu einer Kulisse der besonderen Art.

Die Jubilarfeier startete mit einem abwechslungsreichen Tagesprogramm: Nach der Besichtigung des Lübbecker Werks und einem gemeinsamen Mittagessen im unternehmenseigenen Schulungszentrum Schloss Benkhausen besuchten die Jubilare und Pensionäre das Deutsche Automatenmuseum – Sammlung Gauselmann. Weiter ging es mit einem Besuch in der Espelkamper Casino-Merkur-Spielothek-Filiale und einer Führung durch die Stadt. Anschließend wurde das Abendprogramm in der Alten Gießerei eingeläutet.

Armin Gauselmann als Vorstand Personal hielt die Begrüßungsrede und ließ es sich nicht nehmen, allen Anwesenden seinen persönlichen Dank auszusprechen: „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das kostbarste Gut unserer Unternehmensgruppe. Ihr langjähriges Engagement und Ihre tatkräftige Unterstützung haben uns allen den Weg in eine erfolgreiche Zukunft geebnet und die Gauselmann Gruppe zu dem gemacht, was sie heute ist: Ein bekanntes und international agierendes Familienunternehmen. Hierfür möchte ich Ihnen herzlich danken.“

Paul Gauselmann schloss sich diesem Dank an: „Wir sind stolz auf alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die unserem Unternehmen seit so vielen Jahren die Treue halten. Das zeigt uns, dass wir ein beliebter und wichtiger Arbeitgeber in der Region sind.“

Im Laufe des Abends wurde jeder der anwesenden Gäste für sein persönliches Engagement geehrt. Hierzu gehörte nicht nur die Vorstellung des beruflichen Werdegangs jedes Einzelnen, sondern auch ein hochwertiges Geschenk, das Paul und Armin Gauselmann persönlich überreichten. Neben den Jubilarehrungen sorgten verschiedene Showacts für besondere Unterhaltung: Während André Desery die Anwesenden mit einer faszinierenden Close-up-Show verzauberte, begeisterte Christoph Rummel mit einer imposanten Jonglage-Vorstellung. Kulinarische Köstlichkeiten vom Catering-Service Schneider und musikalische Begleitung durch Dietrich Pinhammer rundeten den Abend ab.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung