Deutsche Frauen-Fußball-Nationalmannschaft bedankt sich für Engagement

Robert Hess mit dem signierten Fußball der Frauen-Nationalmannschaft.
Robert Hess mit dem signierten Fußball der Frauen-Nationalmannschaft.
Frankfurt/Coesfeld. Mit „Tack sa mycket!“ (Danke für die Unterstützung!) sagte jetzt die deutsche Frauen-Fußball-Nationalmannschaft bei der Schmidt Gruppe für die tolle Unterstützung während der Fußball-Europameisterschaft in Schweden. Als Europameisterinnen hatten die Spielerinnen um Bundestrainerin Silvia Neid die Fußball-EM 2013 abgeschlossen und so für ein Sommermärchen gesorgt.

Die Unternehmensgruppe stattete während des Turniers die EM-Hotels des Deutschen Fußballbundes (DFB) in Südschweden, in Växjö und in Färjestaden, mit modernstem Entertainment aus und sorgte so für eine attraktive Freizeitgestaltung der Nationalspielerinnen. Abseits des Trainings konnten die Spielerinnen bei einer Runde Kicker und anderen Freizeit-Angeboten entspannen und sich auch so auf die nächsten Partien vorbereiten.

„Und dieses Angebot wurde von den Spielerinnen auch rege angenommen“, erinnern sich Aktive und Offizielle gerne. Als zusätzlichem Danke schön dafür gab es zudem noch einen Fußball, den die Nationalmannschaft signierte. Der Ball findet seinen Ehrenplatz in einer Vitrine am Verwaltungssitz der Dienstleistungsgesellschaft in Coesfeld. „Wir freuen uns sehr, dass wir die deutsche Frauen-Fußball-Nationalmannschaft unterstützen konnten und dass sie das EM-Turnier so erfolgreich beendeten“, so Robert Hess, Geschäftsführer der Schmidt Gruppe Service GmbH.