Deutsches Online-Casino holt User zurück in die Legalität

– Onlinecasino.de wird barrierefrei und noch nutzerfreundlicher
– Optimierte Anwendungen ab sofort zugänglich

Kiel/Bautzen, 23. August 2013 – Das erste und bislang einzige legale Online-Casino im nördlichsten deutschen Bundesland ist für alle Interessierten künftig noch einfacher verfügbar. Was im April als OnlineCasino-Deutschland.de an den Start ging, ist seit diesem Monat endlich unter onlinecasino.de erreichbar – der Domainwechsel unterstreicht den Auftrag der OnlineCasino Deutschland GmbH, der sich aus dem Schleswig-Holsteinischen Glücksspielgesetz ergibt:

„Damit gibt es endlich wieder ein staatlich kontrolliertes und sicheres Angebot. Die Anbieter unterliegen strengen Vorschriften im Hinblick auf Spielerschutz und Suchtprävention“*, betont Hans-Jörn Arp, Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses des Landtages von Schleswig-Holstein und Vater des Schleswig-Holsteinischen Glücksspielgesetzes. Der CDU-Politiker hofft, dass möglichst viele Spieler das legale Angebot annehmen, und nicht länger ihr Heil bei illegalen Anbietern mit Servern auf Curacao, Antigua oder in Asien suchen werden.*

„Es ist ein Irrglaube, dass die Menschen durch ein Internet-Verbot für Casinospiele das Spielen ließen. Im Gegenteil: Das Verbot drängt die Glücksspiel-Interessierten geradezu in die Fänge der illegalen Spiel-Angebote, die seitdem einen enormen Zulauf zu verzeichnen haben“, erklärt Andreas Pfeiffer, Gründer und Geschäftsführer der OnlineCasino Deutschland GmbH. Die Anbieter der illegalen Spielmöglichkeiten sitzen meist in den Steueroasen auf Isle of Man, Malta oder Gribaltar sowie in den karibischen Schwarzmarkt-Gebieten wie Curacao oder Antigua – Steuergelder und Abgaben fließen am deutschen Fiskus vorbei. Von den mangelnden Vorkehrungen zu Spielerschutz und Spielsucht-Prävention ganz zu schweigen.

Die Barrierefreiheiten auf onlinecasino.de im Überblick

Der Relaunch des beliebten Online-Casinos wird sichtbar durch das neue Logo sowie die neue Domain. Diese optischen Anpassungen gehen einher mit folgenden verbesserten Anwendungsmöglichkeiten direkt auf der Seite: Die sichere Registrierung und die Anmeldung der Userinnen und User kann in einer browserbasierten Lösung nun zudem direkt über onlinecasino.de erfolgen. Bislang standen dafür der Download sowie der Instant Client zur Verfügung: „Wir sind sehr stolz, dass wir unseren Kundinnen und Kunden bereits in so kurzer Zeit die Browser basierte Lösung anbieten können. Nicht nur die Registrierung und Anmeldung kann in unserer Portallösung direkt erfolgen, auch unsere Spielangebote können sogleich im Browser gestartet und gespielt werden – der Download einer speziellen Software ist demnach nicht mehr nötig“, erläutert Andreas Pfeiffer die Verbesserungen auf onlinecasino.de

Im Schulterschluss mit der Wirecard Bank AG konnte in diesem Zuge auch der bei der Registration erforderliche Legitimationsprozess weiter perfektioniert werden.

Über OnlineCasino-Deutschland.de
Die OnlineCasino-Deutschland GmbH wurde Anfang 2012 mit dem Ziel gegründet, ein sicheres und legales Spielangebot im Internet verfügbar zu machen. OnlineCasino-Deutschland ist eine eingetragene Marke beim deutschen Marken- und Patentamt.
Das Unternehmen hält eine Lizenz des Innenministeriums Schleswig-Holstein und unterliegt damit den strengen Richtlinien der deutschen Gesetzgebung. Besonders hervorzuheben sind hier die Auflagen in Bezug auf Spielerschutz, Datenschutz sowie die staatlich gesicherte Gewinnauszahlung, die das Angebot für die Nutzer sicher machen. Selbstverständlich kann das Spielangebot auf onlinecasino-deutschland.de auch jederzeit gratis und ohne Geldeinsatz genutzt werden.

*Pressemitteilung Nr. 426/13 vom 09.08.13 der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung