Bally Wulff Hausmessen in Berlin, Leipzig und Dresden

Tolle Geräte für die Region Ost

Grit Zimmermann (rechts) in Berlin mit Kunden.

Grit Zimmermann (rechts) in Berlin mit Kunden.

Berlin, den 04.03.2013. Inmitten der Faschingszeit luden die Bally Wulff Kundencenter in Berlin und Leipzig, sowie das Vertriebsbüro in Dresden ihre Kunden zu den ersten Hausmessen des Jahres innerhalb der Region ein. Damit möchte das Unternehmen ein deutliches Signal für die Zukunft setzen: Denn Bally Wulff Produkte sorgen für langfristigen Erfolg in Spielstätten und in der Gastronomie!

Zu den Hausmessen präsentierte Bally Wulff sein vielseitiges Produktsortiment und setzte mit den Neuheiten Cashpot II und Secret Island Highlights. „Gerade die Chance, die 2er Inseln des Secret Island und des Cashpot II einmal live und in Farbe zu sehen, war für viele Kunden ein großer Anreiz in die Niederlassungen zu kommen“, erzählt die Regionalleiterin für die Region Ost, Grit Zimmermann rückblickend. Viele Kunden sehen den 2er-Secret Island als perfekte Ergänzung zu ihrem bestehenden Magic Cashpot und auch flächenmäßig überschaubare Entertainment Center bekommen durch die 2er Versionen die Chance auf echtes Casino-Flair. Daneben stand auch das Spiel Burn the Sevens im Fokus des Kundeninteresses. Hierzu Grit Zimmermann: „Burn the Sevens hat auf jeden Fall den Nerv der Zeit getroffen und steht stellvertretend für die neuen Produkte aus dem Hause Bally Wulff: zeitgemäß, kreativ und ein absolutes Highlight für jede Spielstätte!“

Als Messe-Aktion bot Bally Wulff das Angebot „Geräte 2 Go“ an, das in allen drei Niederlassungen sehr gut ankam. Hier konnten die Kunden ihre neuen Gastro-Wandgeräte mit einem Spielepaket ihrer Wahl gleich mit nach Hause nehmen.

So fällt auch das Resümee aller Veranstaltungen in der Region Ost positiv aus: „Mit der Anzahl der Besucher und den erteilten Aufträgen können wir weit mehr als zufrieden sein“, so Zimmermann abschließend.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.
Werbung