adp merkur service schult deutschlandweit Spielstätten-Mitarbeiter

Fachwissen professionell vermittelt

Die Technik-& Fun-Tour bot Spielstätten-Mitarbeiterinnen und –Mitarbeitern wichtige Informationen.

Die Technik-& Fun-Tour bot Spielstätten-Mitarbeiterinnen und –Mitarbeitern wichtige Informationen.

Espelkamp. Ob aktuelle Spielsysteme, gesetzliche Vorgaben oder das Thema Sicherheit: Die Technik- & Fun-Tour der adp-Gauselmann GmbH, die das Unternehmen seit 2007 veranstaltet, bietet Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Spielstätten deutschlandweit wichtige Informationen rund um Geldspielgeräte. „Die Bedienung der Geräte und das benötigte Fachwissen sind sehr komplex. Mit der Technik- & Fun-Tour können die Teilnehmer die Geldspielgeräte noch besser kennenlernen und sich mit Rückfragen direkt an uns wenden“, erklärt Marco Schepers, Schulungsreferent Technisches Training beim adp Merkur Service. Er leitete die diesjährige Technik-& Fun-Tour, die im November und Dezember in insgesamt 19 deutschen Städten stattfand, gemeinsam mit seinen Kollegen Ralf Jording und Jörg Östermann.

Rund 800 Servicemitarbeiterinnen und mitarbeiter nahmen an der diesjährigen Tour teil, die überwiegend in den Niederlassungen des Gauselmann Großhandels stattfand. Den Anfang der Seminare bildeten wichtige Grundlagen im Bereich der Spielsysteme. Zudem gingen die Referenten auf das Thema „Handling“ ein, wo sie unter anderem die Eckdaten der Spielverordnung aufzeigten, zur Technischen Richtlinie 4.1 informierten und Buchungspausen und Auszahlungen thematisieren. Auch das adp Card System, mit dem bei Spielgeräten aus der adp Produktion einige Servicefunktionen ausgeführt werden können, ohne dafür die Gerätetür öffnen zu müssen, war Bestandteil der Schulungen. Als Highlight für die Spielstätten konnten Ralf Jording, Marco Schepers und Jörg Östermann den Teilnehmern die Merkur Magie Masters sowie die Merkur Magie Cocktail Night präsentieren, die für noch mehr abwechslungsreiche Unterhaltung in den Entertainmentcentern sorgen. Eine wichtige Rolle bei der Technik&Fun-Tour spielte auch das Thema „Gerätesicherheit“, bei dem die Referenten unter anderem darauf eingingen, wie Manipulationen erkannt werden können.

Marco Schepers, Referent der Technik-& Fun-Tour.

Marco Schepers, Referent der Technik-& Fun-Tour.

„Auf der einen Seite frischen wir bei der Technik- & Fun-Tour wichtige Grundlagen auf, auf der anderen Seite können wir den Teilnehmerinnen und Teilnehmern immer noch Zusatzwissen bieten, das ihnen einen wichtigen Mehrwert im Spielstätten-Alltag liefert“, erklärt Marco Bollmeier, Leiter Technisches Training beim adp Merkur Service, das Konzept der Veranstaltung. Zudem seien die Nachfragen an die Referenten auch für die anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer hilfreich. Aber nicht nur die Service-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter in den Spielstätten profitieren vom geballten Wissen der beiden Fachleute. „Wir haben auch den ein oder anderen Tipp auf Lager, mit dem die Servicemitarbeiter den Technikern die tägliche Arbeit erleichtern können“, so Ralf Jording.

Das Konzept hat sich bewährt: 2013 soll die Technik-& Fun-Tour wieder deutschlandweit angeboten werden. Es erwarten Sie wieder aktuelle Themen und Informationen, unter anderem zu gesetzlichen Neuerungen im Bereich Spielerschutz.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.
Werbung