Dritte Ausgabe des adp merkur service Sicherheitsseminars erfolgreich beendet – ISA-GUIDE.de

Dritte Ausgabe des adp merkur service Sicherheitsseminars erfolgreich beendet

Ideales Geldmanagement, ideale Gerätesicherheit und ideales Fahrtraining am Nürburgring

Marco Bollmeier schulte die Seminarteilnehmer zum Thema ideale Gerätesicherheit.
Marco Bollmeier schulte die Seminarteilnehmer zum Thema ideale Gerätesicherheit.
Espelkamp/Nürburg. Bereits zum dritten Mal lud der adp merkur service, der Servicedienstleister der Gauselmann Gruppe, vom 8. bis 9. Mai zum Sicherheitsseminar am Nürburgring ein. Und das Interesse der Automatenunternehmer und Techniker war mit 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmern auch 2012 ungebrochen groß. Unter dem Motto „Sicher fahren mit dem adp merkur service“ stand der erste Seminartag ganz im Zeichen idealer Gerätesicherheit. Themenschwerpunkte von Marco Bollmeier, Leiter des Technischen Trainings, waren in diesem Jahr ideale Geräteeinstellungen, Geldmanagement und Vernetzung.

Erster Punkt auf der Agenda war das neue Profitool Servicemenü. Hier wurden die Teilnehmer unter anderem über die Eigenschaften der adp-Karte und die Sicherheitseinstellungen informiert. Zudem war die Geräteinbetriebnahme nach Neuaufstellung im neuen Servicemenü Thema des Seminars. Im zweiten Teil wurden Lösungen für optimales Geldmanagement mit dem Merkur Dispenser 100 und dem Waage Hopper präsentiert. Dabei kamen individuelle Einstellmöglichkeiten und Faktoren zur Sprache, die die Aufstellunternehmer berücksichtigen sollten, um die Einstellungen ideal auf die jeweilige Spielstätte abzustimmen. Marco Bollmeier wies anschließend auf die Informationsmöglichkeiten im adp Internet Portal und in der Little Helper App hin. Die Application, die für Apple- und Androidgeräte verfügbar ist, bietet den Kunden neben aktuellen Informationen auch die Möglichkeit, Programmstände für die eigenen Geräte abzurufen oder die häufigsten Fragen anzuschauen. Für die Zukunft ist es zudem geplant, dass die Aufstellkunden die Freischaltcodes für die Geräte über dieses Medium herunterladen können.

Die Teilnehmer des Sicherheitsseminars besichtigen bei ihrer Backstage-Tour über den Nürburgring auch das Siegertreppchen.
Die Teilnehmer des Sicherheitsseminars besichtigen bei ihrer Backstage-Tour über den Nürburgring auch das Siegertreppchen.
Im dritten und letzten Teil des Seminars stand die adp- Administratorcard im Mittelpunkt. Marco Bollmeier demonstrierte die Vorteile der Card, die für verschiedene Personengruppen, wie z.B. Eigentümer oder Mitarbeiter, individuell eingestellt werden kann. Zudem stellte der Referent die Vorteile des Recall Commanders heraus, das den Unternehmern die Möglichkeit bietet, die letzten 50 Spiele eines Geräts nachzuvollziehen und so beispielsweise Beschwerden eines Spielgastes zu überprüfen. Zudem wurde den Besuchern verdeutlicht, welchen Vorteil die adp-Vernetzung für ideales Geldmanagement bietet.

Darüber hinaus hatten die Besucher natürlich die Gelegenheit, ihre eigenen Erfahrungen und Änderungswünsche direkt mit den Spezialisten des adp merkur service zu teilen, die diese Anregungen wiederum an die entsprechenden Fachabteilungen zur Prüfung und Umsetzung geben – ganz getreu dem Motto „Aus der Praxis, für die Praxis“.

„Gerade in diesen Zeiten, in denen sich Geräteeinstellungen und Sicherheitsmöglichkeiten immer schneller verändern, ist es wichtig „up to date“ zu bleiben und nicht den Anschluss zu verpassen. Genau dafür war das Seminar goldrichtig und hat mit dem neuen Servicemenü und weiteren Einstelltipps wichtige Themen beinhaltet“, so die einhellige Meinung der Seminarteilnehmer.

Die glücklichen Gewinner der Nordschleifenrunde.
Die glücklichen Gewinner der Nordschleifenrunde.
Im Anschluss an den ersten informativen Seminartag hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei einer Backstageführung über den Nürburgring die Gelegenheit, echte Rennsportatmosphäre zu schnuppern und Fotos auf dem bekannten Siegertreppchen zu machen. Besonderes Highlight zum Tagesabschluss waren die Spiele „Bierkrugschießen“ und „Um die Wette hämmern“, bei denen die Seminarbesucher die Chance hatten, ein unvergessliches Rennerlebnis mit einem Instructor von „auto, motor, sport“ auf der Nordschleife des Nürburgrings – auch Grüne Hölle genannt – zu gewinnen. Über diesen tollen Preis freuten sich 2012 Stefan Cahrel, Dirk Ahrens und Roger Kömpel.

Am zweiten Tag konnten die Seminarteilnehmer auf der 130.000 Quadratmeter großen Fahrtechnikpiste – dem Herzstück des auto, motor, sport Fahrsicherheitszentrums – ihr fahrerisches Können unter Beweis stellen und die eigenen Grenzen austesten. Doch bevor es auf die Trainingspisten ging, erhielten die Besucher zunächst eine ausführliche theoretische Einführung. „Da wir zahlreiche Teilnehmer haben, die schon zum zweiten oder zum dritten Mal am Sicherheitsseminar teilgenommen haben, hatten wir in diesem Jahr erstmals eine Unterteilung in einen Basis- und einen Erweiterungskurs. So waren die Anforderungen bei den Brems- und Schleuderaufgaben ideal auf die jeweiligen Vorkenntnisse der Besucher abgestimmt“, erklärt Michaela Bode, Organisation Technisches Training.

Auf dem Fahrsicherheitsparcour bewältigten die Teilnehmer zahlreiche Brems- und Schleuderfahrten.
Auf dem Fahrsicherheitsparcour bewältigten die Teilnehmer zahlreiche Brems- und Schleuderfahrten.
Bei regennassen Fahrbahnen, Ausweichmanövern sowie einer Schleuderplatte, die das Heck eines jeden Autos ausbrechen ließ, konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmern das Verhalten ihrer eigenen Fahrzeuge austesten und versuchen, die eigenen Reaktionen zu verbessern. Trotz hoher Anspannung bei den jeweiligen Teilnehmern stand insbesondere der Spaß am Fahren im Vordergrund, wofür auch die kompetenten Instruktoren sorgten, die es verstanden, das Thema Fahrsicherheit locker und kurzweilig zu vermitteln. Am Ende freuten sich alle Kunden über ein Fahrsicherheitsdiplom.

„Spannende Seminarthemen gepaart mit einem rasanten und gewinnbringenden Fahrsicherheitstraining machen diese Schulung zu einem unverwechselbaren Erlebnis. Die Teilnahme an dem Event-Seminar hat sich voll und ganz ausgezahlt“, so die Teilnehmer nach der zweitägigen Veranstaltung.

Die Verantwortlichen des adp merkur service freuten sich ebenfalls über den erfolgreichen Abschluss des dritten Sicherheitsseminars: „Mit unserem Eventseminar konnten wir wieder einmal ein informatives und aktuelles Schulungsangebot mit einem spannenden Fahrsicherheitstraining kombinieren. Diese gelungene Kombination aus Schulung mit Eventcharakter macht die adp-Seminare zu einem einmaligen Angebot. Die positive Resonanz unserer Kunden zeigt uns, dass wir mit diesem Konzept goldrichtig liegen“, so Marco Bollmeier abschließend.