Merkur-Sonne doppelt präsent auf der FER in Madrid

Veränderte Marktsituation in Spanien verlangt duale Vertriebsstrategie

Espelkamp/Madrid. Auf gleich zwei Messeständen präsentierte Merkur Gaming ihre innovativen Produkte auf der FER Interazar in Madrid. Denn aktuelle und zukünftige Marktbedürfnisse stellen Hersteller und Distributoren gleichermaßen vor neue Herausforderungen. Um sicherzustellen, dass die verschiedenen spanischen Marktsegmente in vollem Umfang bedient werden können, holte Merkur Gaming neben dem traditionellen Partner für den spanischen Markt, Sente aus Madrid, mit Dosniha von der Insel Mallorca einen weiteren Distributor für den Vertrieb in Spanien mit an Bord. Die seit vielen Jahren gewachsene Partnerschaft mit Sente ist durch das große Markt-Know-how des Unternehmens der Schlüssel zum Erfolg der Merkur Gaming in Spanien. Genau aus diesem Grund setzen Sente und Merkur Gaming ihre Zusammenarbeit auf dem spanischen Geldspielmarkt auch in Zukunft weiter fort. Demonstriert wurde die Kompetenz beider Unternehmen insbesondere durch die Präsentation der neuen Cards West-Serie. Diese neue Produktlinie tritt die Nachfolge des beliebten Walzengeräts Nefertiti an. Das einmalige Karten-Feature des Spiels wurde bereits sehr gut angenommen. Um für alle Interessenten genau die richtige Lösung anbieten zu können, stellt Merkur Gaming das Spiel in zahlreichen unterschiedlichen Varianten vor. Darunter finden sich das Cards West als Walzengerät, Cards West Mixed als Hybridgerät (Walzen und Video) und Cards West deluxe als Videogerät im Casino-Gehäuse. Darüber hinaus können sich Aufsteller und Spielgäste über das Cards West als Feature Game im „Mixed Games III“-Multigame freuen.
In zahlreichen europäischen Ländern hat im Geldspielmarkt bereits ein Wandel hin zu Multigamern und videobasierten Spielgeräten stattgefunden. In Deutschland – dem Heimatland der Merkur Gaming – ist dieser Wandel von Walzengeräten hin zu videobasierten Multigamern nahezu abgeschlossen. Aus diesem Grund konnte die Gauselmann Gruppe bereits zahlreiche Erfahrungen in diesem Marktsegment sammeln. Dieses Know-how und die entsprechende Fachkompetenz fließen wiederum in die Produkte der Merkur Gaming, die in Spanien ab sofort über Dosniha vertrieben werden. Bestes Beispiel dafür ist der Multigamer Merkur Magic, der zehn verschiedene Spiele beinhaltet und in Spanien bereits auf große Zustimmung traf. Merkur Magic ist sowohl im WB4 Casino-Gehäuse als auch im ergonomischen Vision Slant Top Gehäuse erhältlich, das insbesondere mit seinem Chrom-Design-Rahmen überzeugt.

Im gesamten europäischen Raum ist darüber hinaus ein Zuwachs bei Video-Lottery-Terminal (VLT) und Server Based Gaming (SBG) -Systemen zu erkennen. Auch in diesem Segment hat Merkur Gaming bereits deutlich gezeigt, dass sie ein idealer Partner für diesen Marktbereich sind. Ein deutlicher Beweis dafür ist die exzellente Performance des Unternehmens auf dem wichtigsten VLT-Markt in Europa, in Italien. Mit dieser Kompetenz konnte Dosniha jetzt auch eine VLT/SBG-Lösung für den spanischen Markt präsentieren – Merkur Magic exclusiva.

Abgerundet wurde die Präsentation der zahlreichen Neuheiten, die Dosniha für den spanischen Markt bietet, mit dem Himmelsstürmer. Dieses innovative Gehäuse zeigte einmal mehr das umfassende Know-how auf das Merkur Gaming durch ihre Zugehörigkeit zur Gauselmann Gruppe zurückgreifen kann. Das absolute Highlight des Himmelsstürmers ist sein 26 Zoll großer „schwebender“ Monitor. Dank dieser Entwicklung hat der Spielgast freien Blick nach vorn und kann sein gesamtes Umfeld einsehen. Der dazugehörige Stuhl vollendet dieses Komfortwunder und lässt die Spielgäste sitzend oder quasi liegend spielen: Bequemer geht’s nicht. Das innovative Gehäuse ist auf dem deutschen Geldspielmarkt bereits fest etabliert und war auch auf der ICE in London ein wahrer Eyecatcher.

Darüber hinaus war auch der Geldwechselspezialist GeWeTe, ein Tochterunternehmen der Gauselmann Gruppe, auf dem Dosniha Messestand präsent, ebenso wie der Online Gaming Spezialist edict egaming.

Thomas Niehenke, COO der Gauselmann Gruppe fasst zusammen: „Mit 55 Jahren Erfahrung und mehr als 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hat unsere Unternehmensgruppe eine lange Tradition. Als Hersteller und Aufsteller kennen wir die entscheidenden Erfolgsfaktoren und haben für den spanischen Markt klare Zielvorstellungen. Mit unserem langjährigen Partner Sente konnten wir großartige Spiele für den traditionellen spanischen Geldspielmarkt entwickeln. Auf eventuelle Veränderungen im spanischen Glücksspielmarkt, wie sie in anderen europäischen Ländern bereits eingesetzt haben, sind wir mit unseren beiden Partnern Sente und Dosniha bestens vorbereitet. So bieten wir mit Merkur Gaming einen idealen Spielemix und somit mehr Spielspaß für die Gäste und bessere Ergebnisse für die Aufstellunternehmer“.

Über die MERKUR GAMING GmbH

MERKUR GAMING ist ein Tochterunternehmen der weltweit tätigen deutschen Gauselmann Gruppe mit Hauptsitz in Espelkamp/Lübbecke in Nordrhein-Westfalen. Das gesamte Geschäftsvolumen der verschiedenen Unternehmensbereiche lag im Geschäftsjahr 2010 bei gut 1,5 Milliarden Euro. Die Gauselmann Gruppe stellte zum Ende des Geschäftsjahres 2010 rund 6.000 Arbeitsplätze zur Verfügung.

Innerhalb der Gauselmann Gruppe ist MERKUR GAMING für die Entwicklung und den Vertrieb von Unterhaltungsspielgeräten mit Geldgewinnmöglichkeit und Casinoautomaten sowie von Videolotteriegeräten (VLTs) für die internationalen Märkte zuständig, wobei der Schwerpunkt auf Multigamern liegt. Alle Produkte von MERKUR GAMING werden exklusiv von der adp Gauselmann GmbH in Lübbecke hergestellt. Die Zertifizierungen gemäß DIN EN ISO 9001:2008 der adp Gauselmann GmbH für Entwicklung, Fertigung und Vertrieb sowie des Entwicklungsbereiches der MERKUR GAMING gewährleisten höchste Qualität – „made in Germany“.

Entdecken Sie alle Neuheiten made bei Merkur unter www.merkur-gaming.com.