Lotto informiert: 3 x „Sechs Richtige“ in NRW – ISA-GUIDE.de

Lotto informiert: 3 x „Sechs Richtige“ in NRW

– Jeweils 942.000 Euro gehen in die Räume Düsseldorf, Leverkusen und Bonn
– Jeweils 4 Mio. Euro erwartete Gewinnausschüttung am Mittwoch in Klasse 1 von Lotto 6aus49 und Spiel 77

Münster, den 7. Februar 2011 – Erneut hat das Lotto-Glück die Spielteilnehmer aus Nordrhein-Westfalen großzügig bedacht. Nachdem vor genau einer Woche gleich neun Großgewinner zu verzeichnen waren, sind es jetzt sieben Gewinne im sechsstelligen Bereich, die WestLotto nach den Ziehungen vom Samstag, dem 5. Februar 2011, auszahlen kann.

Im Lotto 6aus49 teilen sich drei Spielteilnehmer aus NRW die Gewinnklasse 2. Sie hatten jeweils „Sechs Richtige“ angekreuzt (9-11-24-34-35-41). Hierfür erhalten die Gewinner jeweils 942.315,00 Euro. Alle drei „Lotto-Sechser“ wurden ohne Kundenkarte gespielt. Sie gehen in die Großräume Düsseldorf, Leverkusen und Bonn. Während der Spielteilnehmer aus dem Raum Düsseldorf für nur 4,85 Euro getippt hat (6 Lotto-Reihen – die „Sechs Richtigen“ steckten in Reihe 2), investierte der Gewinner aus dem Raum Leverkusen 25,50 Euro für einen Systemtipp inklusive Zusatzlotterien. Der Gewinner aus dem Raum Bonn gab „klassisch“ 13,10 Euro für 12 Lotto-Reihen und die beiden Zusatzlotterien Spiel 77 und SUPER 6 aus. In Spielreihe neun waren die „Sechs Richtigen“ enthalten.

Mit gut 940.000 Euro haben die drei Gewinner aus NRW sicherlich eine schöne Quote erzielt. Dennoch fehlte ihrem Erfolgstipp sozusagen das „i-Tüpfelchen“, das da heißt „Superzahl“. In diesem Fall war es die Superzahl 8, die auf den drei Spielaufträgen mit „Sechs Richtigen“ vom 5. Februar nicht enthalten war. Deshalb bleibt die Gewinnklasse 1 unbesetzt. Zur nächsten Ziehung am Mittwoch, dem 9. Februar 2011, liegt die erwartete Gewinnausschüttung für die Klasse 1 bei rund vier Millionen Euro.

Ebenfalls vier Millionen Euro beträgt am 09.02.11 die erwartete Gewinnausschüttung für die Klasse 1 von Spiel 77, wo es am 05.02.11 keinen Gewinner gegeben hat. Dafür war die andere Zusatzlotterie Super 6 gleich zehnmal im ersten Rang besetzt. Hierfür werden jeweils 100.000,00 Euro ausgezahlt. Unter den zehn Super 6-Hauptgewinnern befinden sich vier Spielteilnehmer aus Nordrhein-Westfalen. Zwei von ihnen – aus den Räumen Essen und Dortmund – haben mit WestLotto-Kundenkarte gespielt. Die anderen beiden nahmen in den Räumen Meschede und Duisburg jeweils anonym teil.