Bayerischer Automaten Verband und AWI bei CSU Parteitag

Der Bayerische Automaten Verband (BAV) und die AWI Automaten Wirtschaftsverbände Info GmbH haben am vergangenen Wochenende die Unterhaltungsautomatenwirtschaft auf dem ordentlichen Parteitag der CSU auf dem Münchner Messegelände vertreten.

Sportliches Duell am Kicker mit Andy Meindl und Dr. Hans-Peter Friedrich MdB
Sportliches Duell am Kicker mit Andy Meindl und Dr. Hans-Peter Friedrich MdB
Der Vorsitzende des BAV und Präsident des Bundesverbandes Automatenunternehmer e.V., Andy Meindl, sowie Vorstandsmitglied Eduard Steubl, Justiziar Christian Szegedi und AWI Geschäftsführer Dirk Lamprecht standen den Fragen von Politikern, Delegierten und Gästen Rede und Antwort.

In den Gesprächen spielten vor allem Fragen der Umsetzung des Baurechts und der damit verbundenen Notwendigkeit der kommunalen Steuerung der Bauleitplanung eine Rolle. Darüber hinaus ging es um das Sozialkonzept für die gewerbliche Unterhaltungsautomatenwirtschaft und die Präventionsmaßnahmen im gewerblichen Spiel.

Am Stand der Unterhaltungsautomatenwirtschaft schauten unter anderem die Bundesministerin für Verbraucherschutz, Ilse Aigner MdB, der Bayerische Finanzminister Georg Fahrenschon und der Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag Dr. Hans-Peter Friedrich MdB, vorbei

Bundesministerin Ilse Aigner mit Justiziar Christian Szegedi und AWI-GF Dirk Lamprecht
Bundesministerin Ilse Aigner mit Justiziar Christian Szegedi und AWI-GF Dirk Lamprecht
Bayerns Finanzminister Georg Fahrenschon und AWI-GF Dirk Lamprecht
Bayerns Finanzminister Georg Fahrenschon und AWI-GF Dirk Lamprecht