Big Cash Casino Fürstenau überzeugt Spielstättenbewertungskommission

Golden Jack im September 2010

Big Cash Casino Fürstenau
Big Cash Casino Fürstenau
Berlin/Fürstenau. Am 13. Oktober 2010 wird die Spielstätte „Big Cash Casino Fürstenau“ mit dem Golden Jack für den Monat September 2010 ausgezeichnet. Spielstättenbewertungsleiter Klaus Heinen und Dirk Lamprecht, Geschäftsführer der AWI Automaten-Wirtschaftsverbände-Info GmbH, überreichen den Branchen Oscar, die höchste Auszeichnung, die eine Spielstätte in Deutschland erhalten kann, in einer Feierstunde an den Betreiber, die Casino Entertainment GmH & Co. KG.
Das „Big Cash Casino Fürstenau“ wurde erst im Januar diesen Jahres eröffnet und erhielt sofort die Auszeichnung „vorbildliche Spielstätte“, vom Spielstättenbewertungsleiter, der die Spielstätte nach den Kriterien der Unterhaltungsautomatenwirtschaft: der Innen- und Außengestaltung, des Unterhaltungsangebotes und des Personals, geprüft hatte. „Für den Golden Jack hat sich dieses Objekt qualifiziert, weil es neben den 95 Punkten, die für eine Spielstätte vergeben werden können, Zusatzpunkte für die Innengestaltung erlangen konnte“, erläutert Heinen die Entscheidung der Spielstättenbewertungskommission. Das Konzept habe ihn überzeugt und es sei deutlich, dass sich sowohl die Unternehmer als auch das Team des „Big Cash Casinos Fürstenau“ 100 %ig für ihre Arbeit einsetzten, fährt Heinen fort.

Die Spielstätte liegt direkt an einem Einkaufszentrum in Fürstenau, cirka zehn Autominuten vom Bahnhof der Stadt entfernt und verfügt über ausreichend Parkplätze für die Besucher.

Das Gebäude selbst ist ein moderner Flachbau, der sich in die Umgebung des Einkaufzentrums gut einpasse, erzählt Heinen. Die Innenausstattung bildet einen klaren Kontrast zu dem Äußeren des Gebäudes: Der Gast findet sich in einem edlen Casino Ambiente wieder: Dicke, graublaue mit Kronen verzierte Teppiche, warme, in Rot getauchte Wände und viele faszinierende Details wie große in Gold gefasste Spiegel, schöne Lampen und Wasserspiele empfangen den Gast im „Big Cash Casino Fürstenau“. Kunstvoll drapierte Pflanzen runden das Bild ab. Die liebevoll arrangierten Details aus einer fernen Zeit umrahmen die hochmodernen Spielgeräte und geraten fast in eine Symbiose mit ihnen, so dass sich ein Gesamtbild der Harmonie ergibt.
Eine ungewöhnliche Besonderheit hat sich VfL Osnabrück-Fan Freddy Fenkes für seine fußballbegeisterten Gäste einfallen lassen: Die Spielstätte dient als Karten-Vorverkaufstelle für den VfL Osnabrück. Und als Leiter des Museums des VfL Osnabrück hat Freddy Fenkes eine Vitrine im „Big Cash Casino Fürstenau“ aufgebaut, in der Pokale, Trikots der Spieler, Zeitungsartikel und weitere wertvolle Exponate der Vereinsgeschichte zu sehen sind.

Der Gerätemix selbst besteht überwiegend aus Geld-Gewinn-Spiel-Geräten (GGSG), aber auch Internetterminals. Die Spielgeräte sind äußerst kommunikativ ausgerichtet, so dass das Spielen, welches ganz klar im Vordergrund im „Big Cash Casino Fürstenau“ steht, als gemeinsames Erleben gestaltet wird. „Bilder von Spielstätten aus früheren Zeiten werden bei uns Lügen gestraft“, sagt Freddy Fenkes, Mitinhaber des „Big Cash Casinos Fürstenau“. Er fährt fort: „Zu uns kommen die Gäste, weil sie Geselligkeit suchen, weil sie sich bei uns wohl fühlen, der Service stimmt und der Besuch in unserer Spielstätte auch nicht teurer sein muss, als ein Kinoabend. Sie kommen, weil sie bei uns in ihrer Freizeit Unterhaltung finden.“

Wertvolle Exponate der Vereinsgeschichte des VfL Osnabrück
Wertvolle Exponate der Vereinsgeschichte des VfL Osnabrück
Damit das Wohlfühlen kein Ende hat, denn „Stillstand ist Rückschritt: Nur Qualität hat Zukunft“ ist das Motto der Casino Entertainment GmbH, gibt es regelmäßige Schulungsangebote und Qualifizierungen für die Mitarbeiter, in denen Themen wie Spielerschutz ebenso auf der Tagesordnung stehen wie der Jugendschutz. 24 Stunden täglich kümmern sich Spielstättenleiterin Marion Borgmann und ihr sechsköpfiges Team professionell und mit Bedacht um alle Belange der Spielgäste. Neben Informationen und Hilfestellung zu den unterschiedlichen Spielen halten die Mitarbeiter auch alkoholfreie Kalt- und Heißgetränke und verschiedene Snacks für die Gäste des „Big Cash Casinos Fürstenau“ bereit. „Für unser Team hier in Fürstenau ist die Auszeichnung mit dem Golden Jack eine Bestätigung dafür, dass wir hier sehr viel richtig machen – und an dem Rest arbeiten wir weiter“, sagt Freddy Fenkes.
Mit der Gründung der Casino Entertainment GmbH & Co. KG 2009, schlossen sich die bis dahin allein am Markt agierenden Unternehmer, Freddy Fenkes, Uwe Borzan und Lutz Urbaniak zusammen, um sich schlagkräftig zu positionieren und gemeinsam zu expandieren. Mittlerweile betreibt die Casino Entertainment GmbH 14 Spielstätten und mehrere Aufstellplätze in der Gastronomie im Raum Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. Zu dem Unternehmen gehören derzeit 84 Mitarbeiter, davon 57 weibliche. Neben den regelmäßigen Mitarbeiterschulungen und Qualifizierungen bildet die Firma derzeit zwei Auszubildende aus.