AWI präsentiert die Branche: Dichtes Gedränge an den Kickern beim Rheinland-Pfalz-Fest

Wolfgang Götz, Vors. Automaten-Verband Rheinland-Pfalz e. V., Kurt Beck, Ministerpräsident Rheinland-Pfalz, Ralf Reichenbach und Jürgen Welker, Automaten-Verband Rheinland-Pfalz e. V. (v.l.n.r.)
Wolfgang Götz, Vors. Automaten-Verband Rheinland-Pfalz e. V., Kurt Beck, Ministerpräsident Rheinland-Pfalz, Ralf Reichenbach und Jürgen Welker, Automaten-Verband Rheinland-Pfalz e. V. (v.l.n.r.)
Berlin. Am 17. Juni 2010 präsentierte sich die AWI Automaten-Wirtschaftsverbände-Info GmbH beim Rheinland-Pfalz-Fest, „Heimat 10“, auf dem Gelände der rheinland-pfälzischen Landesvertretung in Berlin. Neben einem attraktiven Entertainment-Stand, luden passend zur in Südafrika stattfindenden Fußballweltmeisterschaft fünf Kicker bei Sonnenschein zum Spielen auf der Dachterrasse ein.

Mehr als 700 Gäste waren der Einladung des Ministerpräsidenten von Rheinland-Pfalz, Kurt Beck, gefolgt. Geladen waren Bürgermeister und Landtagsabgeordnete aus Rheinland-Pfalz sowie Unternehmer und Bürger der Region, Vertreter der Bundesregierung, Bundestagsabgeordnete, Hauptstadtjournalisten und weitere Medien. Auch Mitglieder des Vorstands des Automaten-Verband Rheinland-Pfalz e. V. sowie Vertreter der in Bingen ansässigen NSM-Löwen Entertainment GmbH folgten dem Ruf des „Landesvaters“ nach Berlin.

Harro Bunke, Bundesverband Automatenunternehmer und Christopher Röricht, NSM Löwen-Entertainment GmbH (v.l.n.r.)
Harro Bunke, Bundesverband Automatenunternehmer und Christopher Röricht, NSM Löwen-Entertainment GmbH (v.l.n.r.)
In seiner Eröffnungsrede warb Beck für den Standort Rheinland-Pfalz, für die dort ansässigen Unternehmen und lud ein zu Investitionen und Ansiedelung in dem südwestlichen Bundesland.

Während seines Standrundganges ließ er es sich nicht nehmen mit dem Vorsitzenden des Automaten-Verband Rheinland-Pfalz e. V., Wolfgang Götz, eine Partie Kicker zu spielen. Viele begeisterte Politiker, Unternehmer und andere Gäste folgten seinem Beispiel und spielten bis in den späten Abend in geselliger Runde Kicker und informierten sich über die aktuellen Entwicklungen in der Unterhaltungsautomatenbranche.

Christian Antz, Automaten-Verband Saar e. V. und Pfarrer Hans-Georg Filker, Berliner Stadtmission (v.l.n.r.)
Christian Antz, Automaten-Verband Saar e. V. und Pfarrer Hans-Georg Filker, Berliner Stadtmission (v.l.n.r.)