Golden Jack zum Geburtstag des „Casino Vegas“ in Wickede

V.l.n.r.: Klaus Heinen, Frau Meurer, Matthias Fildhaut, Martina Fuhrmann, Dirk Lamprecht und das Team des
V.l.n.r.: Klaus Heinen, Frau Meurer, Matthias Fildhaut, Martina Fuhrmann, Dirk Lamprecht und das Team des „Casino Vegas“ in Wickede.
Berlin/ Wickede/Ruhr. Klaus Heinen, Leiter der Spielstättenbewertungskommission und Dirk Lamprecht, Geschäftsführer AWI Automaten-Wirtschaftsverbände-Info GmbH wurden mit Sonnenschein belohnt, als sie am 28. Januar 2010 nach Wickede an der Ruhr zur ersten Golden Jack-Verleihung für 2010 fuhren. Für die Betreiber des „Casino Vegas“, die Geschwister Martina Fuhrmann und Matthias Fildhaut, war es die erste Auszeichnung, die sie erhielten.
„Wir sind sehr stolz, den Golden Jack nach dem Umbau der Spielstätte zu erhalten“, sagte Martina Fuhrmann. „In diesem Jahr feiert das „Casino Vegas“ sein zwanzigjähriges Bestehen und durch die Auszeichnung wird noch einmal deutlich, dass sich die Investition gelohnt hat“, ergänzt Matthias Fildhaut.

Der Leiter der Spielstättenbewertungskommission, der die Spielstätte auch vor dem Umbau kannte, betonte: „Ich war wirklich überrascht, als ich das „Casino Vegas“ nach der Neugestaltung gesehen habe. Aus einem typischen Spielcenter der neunziger Jahre ist jetzt ein hochmodernes Entertainment Center der Spitzenklasse geworden!“ Dies habe auch den Ausschlag bei der Entscheidung gegeben, die Spielstätte mit dem Golden Jack, der höchsten Branchenauszeichnung, zu belohnen.

Lieferanten, Geschäftspartner, Freunde und Familie waren gekommen, um gemeinsam mit den Geschwistern die Übergabe des Golden Jack zu feiern. Darüber hinaus ließen es sich die Handwerker, allesamt mittelständische Unternehmer, die gemeinsam mit den Betreibern das „Casino Vegas“ umgebaut haben, nicht nehmen, an der Verleihung teilzunehmen.
Die Außenfassade der Spielstätte erstrahlt in warmem Licht und präsentiert Bilder von Fassaden aus Las Vegas und Heißluftballons, die zum Mitfliegen einladen. Innen ist die Spielstätte in hellen, freundlichen Farben in Holztönen und einem dazu eindrucksvoll kontrastreichen roten Teppich ausgestattet. Verspielte Accessoires findet der Besucher nicht, dafür klare Formen, viel Licht und Linien in der Anordnung des Mobiliars und der Unterhaltungsspielgeräte. Durch diese Ausgestaltung der Innenräume ist es den Betreibern gelungen, eine angenehme Atmosphäre zu kreieren.

Der Gerätemix in Wickede/Ruhr ist auch sehr ansprechend: Es gibt 16 Geld-Gewinn-Spiel-Geräte in zwei Konzessionen, vier Internetterminals und fünf Trendys. Ein besonderes Highlight besteht in den „Trendy World Turnieren“, die das „Casino Vegas“ in regelmäßigen Abständen für seine Gäste veranstaltet.
Geöffnet ist die Spielstätte in der Woche von 8:00 bis 01:00 Uhr und am Wochenende von 10:00 bis 01:00 Uhr. Christiane Goesmann, Leiterin der Spielstätte und ihr vierköpfiges Team stehen den Gästen in dieser Zeit mit Rat und Tat zur Seite und sorgen für Getränke, Plätzchen und Bonbons.

Die Fuhrmann und Fildhaut GmbH wurde 1957 gegründet und ist auch heute noch ein familiengeführtes Unternehmen. Insgesamt drei Gaststättenaufstellungen und sieben Spielstätten werden im Sauerland, dem Ruhrgebiet und im Münsterland betrieben. Das Unternehmen beschäftigt 33 Mitarbeiter an modernen Arbeitsplätzen.