Espelkamper Sportlerehrung 2009 im Zeichen der Merkur-Sonne

Betriebssportgemeinschaft MERKUR Gauselmann e.V. mit Auszeichnungen

Das Drachenbootteam Merkur Dragons
Das Drachenbootteam Merkur Dragons
Espelkamp. Zur 6. Sportlerehrung lud am 25. November der Stadtsportverband der Stadt Espelkamp. Mitten unter den vielen zu ehrenden Sportlern war die Betriebssportgemeinschaft (BSG) MERKUR Gauselmann e.V. Schon am Nachmittag zur Siegerehrung der jugendlichen Sportler stellte Jürgen Hobel, Vorsitzender der BSG den Schülerinnen und Schülern die vielfältigen Möglichkeiten des Vereins vor.

Zur Abendveranstaltung war der Saal fest in Gauselmann-Hand. Die Sparte Fußball wurde für ihren Sieg bei den Westfälischen Meisterschaften ausgezeichnet. Die Merkur Dragons, also die Drachenbootfahrer der Betriebssportgemeinschaft, brachten gleich ihr imposantes Boot mit zur Veranstaltung und waren zudem am zahlreichsten an diesem Abend vertreten. Moderator Christian Spönemann, der durch die Preisverleihung führte, ehrte die Merkur Dragons für ihre Leistungen, unter anderem für ihren Sieg beim Sonnenwendcup Gartow sowie für ihren tollen fünften Platz bei der Mindener Regatta „Das blaue Band der Weser“. Firmengründer und Unterstützer der BSG Paul Gauselmann kam persönlich zu der Sportlerehrung um „seine“ Drachenbootfahrer und Fußballer bei der Auszeichnung zu begleiten.

Die Fußballmannschaft der BSG
Die Fußballmannschaft der BSG
Einen kurzen Vortrag über die Entstehungsgeschichte der Betriebssportgemeinschaft im Hause Gauselmann sowie einen beeindruckenden Film über das Unternehmen, das soziale Engagement der Unternehmerfamilie sowie über die unterschiedlichen Sparten der BSG MERKUR Gauselmann stellte Jürgen Hobel den Gästen der Sportlerehrung vor. „Unsere Betriebssportgemeinschaft ist mit rund 1000 Mitgliedern die größte im Kreis Minden-Lübbecke und gehört zu den zwölf größten Gemeinschaften in ganz Nordrhein-Westfalen“, stellte der Vorsitzende der BSG heraus und bedankte sich gleichzeitig bei Paul Gauselmann für das Engagement der Familie für die Betriebssportgemeinschaft. „Die Vielfalt unserer Sportmöglichkeiten mit 23 Sparten können wir nur durch die großzügige Unterstützung der Familie Gauselmann realisieren“, so Hobel.

Zur zwischenzeitlichen Auflockerung der Veranstaltung konnte der Espelkamper Stadtsportverband die beiden Comedian Artist Dirk und Daniel gewinnen. Sie präsentierten eine Jonglier-Show, in der auch ein Sportler aus dem Gauselmann-Fußballteam zur Hauptfigur wurde. Und selbst die Sportlerin des Jahres Mareike Kattner vom ATSV Espelkamp gab am Ende preis: Ich arbeite bei Gauselmann. Bei soviel gebündeltem, sportlichem Einsatz haben sich die Sportler der Gauselmann Gruppe die Auszeichnungen auf jeden Fall mehr als verdient!