1

Tipp24 Hauptversammlung beschließt Dividendenzahlung

(Hamburg, 16. Juni 2009) Am 16. Juni 2009 fand die Hauptversammlung der Tipp24 AG im InterContinental Hotel Hamburg statt. Die Präsenz des stimmberechtigten Grundkapitals lag bei 55,16 Prozent.

Das Geschäftsjahr 2008 war geprägt durch die einschneidenden Auswirkungen des Glücksspiel-Staatsvertrags und das Ausbleiben signifikanter Jackpots sowie die Anlaufkosten für den Ausbau des internationalen Geschäfts und des neuen Geschäftsbereichs Skill-Based Games. Das Transaktionsvolumen erlebte einen leichten Rückgang, EBIT und Umsatz lagen auf Vorjahresniveau.

Die insgesamt zufriedenstellende Entwicklung ermöglichte es, der Hauptversammlung eine erneute Dividendenausschüttung von 50 Cent pro Aktie vorzuschlagen.

Als Konsequenz der nach wie vor ungeklärten Rechtslage hat die Tipp24 AG ihr operatives Geschäft Anfang 2009 in Deutschland weitestgehend eingestellt. Jens Schumann, Vorsitzender des Vorstands: „Wir sahen uns durch die Politik zu diesem Schritt gezwungen. Sowohl die Veräußerung unserer Auslands- beteiligungen als auch der einschneidende Personalabbau in Hamburg sind Konsequenzen des Glücksspiel-Staatsvertrags, gegen den wir weiter juristisch vorgehen.“

Die Hauptversammlung stimmte den Verwaltungsvorschlägen zu sämtlichen Tagesordnungspunkten zu.