Mit einem Rubbellos werden Bundeslandgrenzen überwunden – ISA-GUIDE.de

Mit einem Rubbellos werden Bundeslandgrenzen überwunden

Zum ersten Mal grenzübergreifende Gewinnauszahlung möglich

Koblenz/Wiesbaden. Das gab es noch nie: Zum ersten Mal in der Geschichte des deutschen Lottoblocks bieten zwei Lotto-Gesellschaften (Hessen und Rheinland-Pfalz) mit dem neuen 5-Euro-Los „Goldene 7“ ein identisches Rubbel-Los an – und auch die Gewinnauszahlung funktioniert grenzüberschreitend.

Mit dem neuen 5-Euro-Los „Goldene 7“ gehen die beiden Lottogesellschaften aus Hessen und Rheinland-Pfalz neue Wege. Nicht nur die Tatsache, dass das neue Los in allen rund 3000 Lotto-Annahmestellen in beiden Bundesländern verkauft wird, ist neu, sondern auch und vor allem, dass man die möglichen Gewinne auch in beiden Bundesländern einlösen kann.

Im Klartext: Wenn man zum Beispiel ein Los in der Main-Metropole Frankfurt kauft, kann man zum Beispiel in Ludwigshafen am Rhein den Gewinn einlösen. Das ist ein echtes Novum und hat es bislang in Deutschland noch nicht gegeben.

Am 3. April wird das neue Los „Goldene 7“ zeitgleich bei Lotto Rheinland-Pfalz und Lotto Hessen eingeführt. „Mit dieser Maßnahme setzen wir ein deutliches Zeichen, dass die Lottogesellschaften im Südwesten Deutschlands in der Zukunft noch enger zusammenrücken“, sagen die beiden Geschäftsführer Dr. Heinz-Georg Sundermann (Hessen) und Hans-Peter Schössler (Rheinland-Pfalz).

„Wir sind stolz darauf, erstmals die Gewinnauszahlung für ein Los gleichermaßen in Rheinland-Pfalz und Hessen anbieten zu können. Dies setzt die Kundenfreundlichkeit an die erste Stelle“, sagt Sundermann – und sein Kollege Schössler fügt hinzu: „Das ist erst der Anfang für weitere gemeinsame Maßnahmen auch in der Kooperation mit den beiden anderen Lottogesellschaften Baden-Württemberg und Saarland.“

Und so funktioniert die „Goldene 7“: Man rubbelt die Felder mit den Goldbarren und den daneben stehenden Gewinnen frei. Findet man eine „7“, ist der nebenstehende Betrag gewonnen. Findet man das Glückssymbol „Goldbarren“, verdoppelt sich der daneben stehende Gewinn. Beim Glückssymbol „Joker“ hat man sogar alle 10 Beträge gewonnen. Der Höchstgewinn beträgt 50.000 Euro, die Gewinnwahrscheinlichkeit dafür liegt bei 1:640.000. Jedes 4,12te Los gewinnt.

Und natürlich gilt auch hier: Die Spielteilnahme ist erst ab 18 Jahren möglich. Glücksspiel kann süchtig machen. Nähere Informationen unter www.lotto.de. Hotline der BzgA: 0800 1372700 (kostenlos und anonym).
Bei Rückfragen:
Dorothee Hoffmann, Pressesprecherin Lotto Hessen, Tel. 0611/3612-170
Clemens Buch, Pressesprecher Lotto Rheinland-Pfalz, Tel. 0261/ 9438- 154