Die Gauselmann Gruppe feiert 25 Jahre erfolgreichen Betriebssport!

Espelkamp. Bei strahlendem Sonnenschein feierten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gauselmann Gruppe am vergangenen Samstag ein stolzes Jubiläum: 25 Jahre Betriebssport bei der Gauselmann Gruppe.

„Ich bin sehr stolz, dass sich aus einer kleinen Fußballertruppe im Produktionswerk in Lübbecke, die sich regelmäßig zum „Bolzen“ getroffen hat, in 25 Jahren die größte Betriebssportgemeinschaft (BSG) im Kreis Minden-Lübbecke entwickelt hat. Mit rund 930 Mitgliedern sind wir darüber hinaus die zwölftgrößte BSG in Nordrhein-Westfalen“, erläuterte Unternehmenschef Paul Gauselmann.

(V.l.n.r.): Gute Laune auf dem BSG-Straßenfest in der Merkur-Allee: Manfred Langhorst, Stadt Espelkamp, Paul und Karin Gauselmann, Heinrich Vieker, Bürgermeister Stadt Espelkamp.
(V.l.n.r.): Gute Laune auf dem BSG-Straßenfest in der Merkur-Allee: Manfred Langhorst, Stadt Espelkamp, Paul und Karin Gauselmann, Heinrich Vieker, Bürgermeister Stadt Espelkamp.
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie ihre Familien waren am Samstag eingeladen, den BSG-Aktionstag rund um den Betriebssport zu besuchen. Los ging es bereits um 11 Uhr mit dem Programmpunkt „Sport Aktiv“. An fünf Espelkämper Sportstätten, beispielsweise im Waldfreibad oder im Albert-Pürsten-Stadion, konnten acht in der Betriebssportgruppe Gauselmann betriebenen Sportarten getestet und live erlebt werden. So konnte man z. B. erste Erfahrungen im Drachenboot oder beim Bogenschießen sammeln, an einer Fahrradtour teilnehmen oder gar sein Können beim Fußballturnier um den „Merkur-Cup“ beweisen.

Weiter ging es am Nachmittag mit einem großen „Straßenfest“ in der Merkur-Allee. Neben zahlreichen Spaß-Stationen für Jung und Alt, wie beispielsweise einer echten Gokartbahn, einem gigantischen Human-Table-Soccer oder einer riesigen Erlebnis-Hüpfburg, stellten sich die 22 verschiedenen Sparten der Gauselmann-Betriebssportgruppe in informativen und unterhaltsamen Sport-Stationen vor. Darüber hinaus konnten sich die Gäste an zahlreichen Ständen zum Thema „Gesundheit“ informieren oder einen Blick in die Sammlung Gauselmann – Deutsches Automatenmuseum werfen.

Abgeschlossen wurde der BSG-Aktionstag mit einer großen „Jubiläumsparty“ in der erst kürzlich komplett renovierten und sanierten „Alten Gießerei“ auf dem ehemaligen Aumann-Gelände. Gefeiert wurde für einen guten Zweck. Alle Einnahmen der Jubiläumsparty kommen zu gleichen Teilen den Behindertensportgruppen in Espelkamp und Lübbecke zu Gute. Neben zahlreichen Ehrungen für besonders verdiente Mitglieder der Gauselmann-BSG durch den Vorsitzenden des Betriebssport-Kreisverbandes Minden-Lübbecke, Frank Rehorst, den Vorsitzenden der BSG MERKUR Gauselmann e. V., Jürgen Hobel, sowie Armin Gauselmann, wurde insbesondere Wilfried Berkenbrink, Werksdirektor in Lübbecke, von Paul Gauselmann mit einem großen Pokal als „Urvater“ und „Initiator“ der BSG ausgezeichnet. Anschließend stand der „Tanz“ im Vordergrund. So ließ es sich Wilfried Berkenbrink nicht nehmen, zusammen mit seiner Frau die Tanzfläche mit einem Wiener Walzer zu eröffnen!