Lottospieler aus Mittelfranken knackt Doppeljackpot und gewinnt über 11,3 Millionen Euro

Ein Lottospieler aus Mittelfranken hat seinen Spielauftrag für die gestrige Ziehung der Gewinnzahlen als bundesweit einziger Spielteilnehmer mit den „sechs Richtigen“ 7, 16, 29, 36, 45 und 47 und der korrekten Superzahl 6 abgegeben.

Weil es in ganz Deutschland außer ihm gestern auch niemand gelang, sechs Richtige ohne Superzahl zu erzielen, knackte der Mittelfranke entsprechend den Teilnahmebedingungen gleich zwei Jackpots. Der Jackpot in Gewinnklasse 1 (sechs Richtige plus Superzahl) war auf rund acht Millionen, der Jackpot in Gewinnklasse 2 (sechs Richtige ohne Superzahl) auf rund drei Millionen angewachsen. Die exakte Gewinnsumme beläuft sich auf 11.352.207,50 Euro. Für seinen Spielauftrag hatte der Großgewinner 8,75 Euro investiert.

Der frisch gebackene Multimillionär hat seinen Tippschein anonym abgegeben und ist bisher noch unbekannt. Er hat bis Ende 2021 Zeit, seinen Gewinn bei Lotto Bayern geltend zu machen.

Durch die Nutzung der Seite stimme ich der Verwendung von Cookies und der Verarbeitung meiner IP-Adresse zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen