LOTTO Bayern setzt Zeichen zur Gleichberechtigung

Das Bayernlos, der Klassiker unter den Brieflosen, präsentiert sich seit seiner Einführung im Jahr 1997 im gelben Gewand und einer Version. Heute führt LOTTO Bayern eine Variante des Klassikers ein – für Linkshänder.

„20 Jahre nach Einführung der beliebten Sofortlotterie ist es an der Zeit, weitere Varianten für unsere treuen Kunden anzubieten“, so Friederike Sturm, Präsidentin von LOTTO Bayern. „Auf Wunsch zahlreicher Kundenzuschriften führen wir deshalb heute das »Bayernlos auf links« ein.

Eigentlich handelt es sich um das klassische Bayernlos. Es wird jedoch so produziert, dass die Öffnung des Loses auf die Bedürfnisse von Linkshändern angepasst ist – einer Kundengruppe von immerhin fast 15%!“

Preis und Gewinnplan bleiben natürlich unverändert! Auch mit dem »Bayernlos auf links« besteht die Chance auf Sofortgewinne von bis zu 300.000 Euro. Und mit der »Zweiten Chance« können außerdem jeden Donnerstag drei Kandidaten ihr Glück am Glücksrad versuchen. Das »Bayernlos auf Links« ist ab sofort in allen rund 3.500 bayerischen Annahmestellen für 2 Euro erhältlich – erkennbar am roten Pfeil.

„Bleiben Sie gespannt! Wir haben noch viele Ideen für Varianten des Bayernloses in der Schublade“, sagt Friederike Sturm mit einem Augenzwinkern.

Durch die Nutzung der Seite stimme ich der Verwendung von Cookies und der Verarbeitung meiner IP-Adresse zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen