Lotto Bayern informiert: Zweite Chance beim Bayernlos: Oberfranke gewinnt 150.000 Euro mit einem Dreh

Mit satten Gewinnbeträgen von 5.000 bis 150.000 Euro und zwei Jokerfeldern ist es in insgesamt 37 Sektoren aufgeteilt: Das Bayernlos-Gewinnrad. Daran drehen in der Sendung „Wir in Bayern“ des BR Fernsehens Woche für Woche immer donnerstags ab 16:15 Uhr jeweils drei Zweite Chance Gewinner mit dem Ziel, ihren Mindestgewinn von je 5.000 Euro zu vervielfachen. Den mit 150.000 Euro höchsten auf dem Rad ausgewiesenen Gewinnbetrag hat vergangene Woche ein 80-jähriger Rentner aus Oberfranken erzielt. Nach seinem beherzten Dreh sah es zunächst nach 15.000 Euro aus. Aber dann kullerte der rote Ball nochmal vier Sektoren weiter und kam schlussendlich gewinnentscheidend im 150.000 Euro Sektor zum Liegen. „Das gibt´s doch gar nicht!“, so die erste Reaktion des passionierten Hühner- und Taubenzüchters, der in Schneckenlohe zwischen Kronach und Coburg zu Hause ist. Leicht finanzieren lässt sich jetzt jedenfalls sein größter Traum von einer erneuten Urlaubsreise nach Mallorca. „Das Hinterland muss man gesehen haben“, schwärmt der 150.000 Euro-Gewinner.

Mit einem Gewinn von je 10.000 Euro waren in derselben Sendung auch ein Schwabe und ein Unterfranke erfolgreich. Mit ihrem Dreh am Bayernlos-Gewinnrad konnten beide ihren Mindestgewinn verdoppeln.
Das Bayernlos gibt es für 2 Euro in jeder bayerischen Lotto-Annahmestelle. Außer der Zweiten Chance bietet es Sofortgewinnchancen bis zu 300.000 Euro.