Doppelschlag in höchster Gewinnklasse: zwei neue GlücksSpirale-Rentner in Hessen und Baden-Württemberg – ISA-GUIDE.de

Doppelschlag in höchster Gewinnklasse: zwei neue GlücksSpirale-Rentner in Hessen und Baden-Württemberg

So kann das zweite Halbjahr 2017 weitergehen. Bei der Ziehung der GlücksSpirale-Gewinnzahlen am Samstag, 1. Juli, haben gleich zwei Spielteilnehmer die höchste Gewinnklasse getroffen. Die beiden GlücksSpirale-Spitzengewinner, je einer aus Hessen und Baden-Württemberg, bekommen ab sofort Monat für Monat jeweils 7.500 Euro aufs Konto überwiesen – und das ein Leben lang.

Der Spielteilnehmer aus Baden-Württemberg darf sich auf jede Menge bezahlte Freizeit freuen, weil er seinen Spielauftrag im Raum Villingen-Schwenningen mit der am Samstag ermittelten Gewinnzahl 6895244 abgegeben hatte. Dem Besitzer des in Hessen gespielten Spielauftrags brachte die Gewinnzahl 4349124 Glück.

Für die Teilnahme an der GlücksSpirale hatten die frischgebackenen Rentner jeweils fünf Euro eingesetzt. Der Gesamtwert der Rente entspricht einem Barwert von 2,01 Millionen Euro, den sich die Gewinner auf Wunsch auch auf einmal auszahlen lassen können.

Die GlücksSpirale bietet jede Woche die Chance auf zwei lebenslange Renten von monatlich 7.500 Euro und weitere Geldgewinne bis zu 100.000 Euro.

Oliver Albrecht
Unternehmenskommunikation
Stabsstelle Presse
LOTTO Bayern
Theresienhöhe 11
80339 München
Tel.: 089/28655-586
Mobil: 0174/3004722
mailto:oliver.albrecht@lotto-bayern.de