Die Gauselmann Gruppe gratuliert 15 Absolventen zu erfolgreich abgeschlossener Berufsausbildung – ISA-GUIDE.de

Die Gauselmann Gruppe gratuliert 15 Absolventen zu erfolgreich abgeschlossener Berufsausbildung

Anfang März erreichten 15 Nachwuchskräfte aus unterschiedlichen Berufsfeldern ein lang ersehntes gemeinsames Ziel: den offiziellen Abschluss ihrer Ausbildung in der Gauselmann Gruppe. In feierlicher Runde überreichte Armin Gauselmann den glücklichen Absolventen ihre Berufsausbildungszeugnisse und beglückwünschte jeden Einzelnen mit einigen persönlichen Worten.

V.l.n.r. 1. Reihe: Armin Gauselmann, Christina Papavasiliou, Pia Hildebrandt, Jessica Grez, Mauro Lorenzo Uva, Dimitri Seibel, Alexander Wiegmann, Ilka-Diana Kaufmann (Personalleitung Werk Lübbecke); 2. Reihe: Christian Selke (Ausbildungsleiter Technik), Natalie Heidmeyer, Sevil Gümüsten, Anna Penner, Nils Julian Wilmsmann, Darnel Krause, Adrian Warkentin, Marco Hoffmann, Waldemar Weckerle, Michaela Bode, Konrad Ostermeier (Ausbildungsleiter Gauselmann AG), Wolfgang Regenbrecht (Personalleiter Gauselmann AG)
Armin Gauselmann berichtete, wie er selbst vor 33 Jahren seine Banklehre erfolgreich abgeschlossen hatte und sowohl freudig, als auch nervös, am Tag der Zeugnisübergabe seinem neuen Lebensabschnitt entgegen blickte. „Die kommende Zeit wird für Sie wie Autofahren ohne Fahrlehrer. Ab jetzt müssen Sie die Entscheidungen selbst treffen“, beschrieb er die neue Situation. Jeder habe vom Unternehmen sehr gutes Rüstzeug für den weiteren Werdegang erhalten, betonte Armin Gauselmann, und forderte die anwesenden Nachwuchskräfte auf: „Bleiben Sie immer neugierig und nutzen Sie die zahlreichen Chancen, die sich Ihnen bieten. In unserem Unternehmen gibt es hervorragende Möglichkeiten für die berufliche Fort- und Weiterbildung.“

Aufgrund besonders guter schulischer Leistungen konnten sechs Industriekaufleute, ein Elektroniker für Geräte und Systeme sowie ein Systemelektroniker ihre Ausbildungszeit verkürzen und somit frühzeitig in das Berufsleben einsteigen. Hinzu kommen vier Elektroniker für Geräte und Systeme, ein Bachelor of Engineering sowie zwei Automatenfachleute. Besonders stolz zeigte sich Armin Gauselmann über die Tatsache, dass alle Auszubildenden im Unternehmen bleiben und fortan in den Bereichen Marketing, Finanzbuchhaltung, Markenmanagement und Technik ihr gelerntes Wissen einbringen werden.